Zielgruppe

Allgemein:

Voraussetzungen für die Bewerbung um einen Erasmus+ Platz:

  • ordentliches Studium an der Paris Lodron Universität Salzburg (BA, MA, PhD, Diplom)
  • für BA-Studierende: zum Zeitpunkt des Antritts mindestens im 3. Semester der relevanten Studienrichtung
  • MA-Studierende: ab 1. Semester, sofern relevante Vorstudien erfolgreich absolviert
  • Sprachkenntnisse (je nach Platz, mindestens B1)
  • institutsinterne Kriterien ( je nach Studienrichtung; z. B. Studienfortschritt, Motivation – erfahren Sie bei den zuständigen Erasmus-KoordinatorInnen am Fachbereich)
  • persönliches Kontingent an Erasmus+ Mobilitätsmonaten noch nicht ausgeschöpft
  • entsprechendes Studium an der Universität Salzburg darf während des Erasmus+ Praktikumaufenthalts nicht abgeschlossen werden (Ausnahme: Graduiertenpraktikum – siehe unten)
  • als Pflicht- oder freiwilliges Praktikum am FB anrechenbar
    > bei Pflichtpraktika: Anrechung von mind. 3 ECTS/Fördermonat notwendig
  • Umfang äquivalent zum Vollzeitstudium: Vollzeitpraktikum mit 35-38,5h/Woche (inkl. Vor- und Nachbereitungszeit bei Sprachassistenzen)

 

Graduiertenpraktikum:

  • möglich bis maximal 12 Monate NACH Abschluss des Studiums
    > Zeitraum verlängert sich, wenn Studierende nach Abschluss des Studiums verpflichtet sind, den Wehrdienst oder Zivildienst zu leisten
  • zählt zur Förderdauer des vorangegangenen Studienzyklus
  • Bewerbung: noch während des Studiums
    > Einreichfrist: spätestens 3 Monate vor Studienabschluss
  • Antritt erst nach a) Abschluss des Studiums/Exmatrikulation von allen Studien
  •  

Bei Erasmus+ handelt es sich um ein Vollzeitstudium, Studienleistungen im Ausmaß von 30 ECTS pro Semester sind empfohlen. Gemäß den Erasmus+ Richtlinien müssen für eine Förderung mindestens 3 ETCS pro Aufenthaltsmonat an der Heimatuniversität (= Universität Salzburg) anerkannt werden! Die detaillierten Bedingungen (z.B. Rückforderungsgrenze für den Erasmus+ Zuschuss) sind Bestandteil der Vereinbarung. Nähere Infos dazu unter „Finanzielles“.

Die detaillierten Bedingungen (z.B. Rückforderungsgrenze für den Erasmus+ Zuschuss) sind Bestandteil der Vereinbarung. Nähere Infos dazu unter „Finanzielles“.

Nutzen Sie auch die bereitgestellten Informationen der Nationalagentur Bildung Erasmus+ auf der   OeAD Webseite.

Aufenthaltsdauer

In jedem Level (Bachelor, Master, Doktorat) sind Erasmus+ Aufenthalte von 2 bis maximal 12 Monate möglich, unabhängig vom Typ (Studienaufenthalt, Praktika) und Anzahl der Mobilitäten. Diplomstudierende können 2 bis 24 Monate im Ausland mit Erasmus+ verbringen. Die Mindestaufenthaltsdauer für einen geförderten Erasmus+ Aufenthalt beträgt 60 Tage (= 2 Monate).

Eine Förderung durch Erasmus+ ist nur im Rahmen des verfügbaren Budgets möglich.
Gegebenfalls setzt sich der Erasmus+ Aufenthaltszeitraum aus einem Teil mit finanziellem Zuschuss und einem Teil ohne finanziellen Zuschuss (Zero Grant Förderung) zusammen. Die konkrete Dauer der finanziellen Förderung beziehungsweise der Zero Grant Förderung wird von der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) für jedes akademische Jahr basierend auf dem für die PLUS verfügbaren Erasmus+ Budget neu festgelegt. Für das Studienjahr 2022/23 beträgt der finanziell geförderte Zeitraum mindestens 3 Monate.

Verlängerungen bedürfen der Prüfung durch die Abteilung für Internationale Beziehungen. Für nähere Informationen: siehe WÄHREND/NACH Aufenthalt.

Bei mehreren Aufenthalten im Rahmen von Erasmus+ Programmen (Erasmus+ Studienaufenthalte, Erasmus+ Praktika und Erasmus+ International Mobility) darf das persönliche Kontingent von 12 Monaten pro Studienzyklus (BA/MA/PhD) nicht überschritten werden. Bei Diplomstudien gibt es ein Kontingent von 24 Monaten.

Praktikumsstellen

E+ Praktikum möglich in allen EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen, Island, Liechtenstein, Türkei, FYR Mazedonien.

Förderfähig sind Praktika:

  • bei Unternehmen/Einrichtungen (auch Hochschulen), die im öffentlichen oder privaten Bereich tätig sind
  • bei Trainings- oder Forschungseinrichtungen, NGOs, diplomatische Vertretungen des Heimatlandes etc.

NICHT förderfähig sind Praktika:

  • Bei EU-Institutionen, EU-Agenturen und EU-Einrichtungen > Siehe:  Einrichtungen der Europäischen Union
  • Bei Einrichtungen, die EU-Programme abwickeln (z.B. Europäisches Parlament, Erasmus+ Nationalagenturen)

Stellensuche:

  •  https://erasmusintern.org/
  • EURES
  • Kontakt mit Studierendenvereinigungen (AIESEC, ELSA, IAESTE etc.)
  • Unternehmen/Institutionen gezielt anschreiben
  • Beratung & Unterstützung durch die Uni Salzburg (Partnernetzwerke, bestehende Kooperationen, Career Center)

 

Datenschutz

Persönliche Daten sind vertraulich und werden entsprechend den jeweiligen Bundesgesetzen nur insoweit weiterverarbeitet, als dies für Ihr Ansuchen und Ihre Teilnahme am Programm Erasmus+ notwendig ist.

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Kofinanziert von der Europäischen Union