Erasmus

Sie können sich momentan noch um Erasmus-Restplätze für das Studienjahr 2022/23 bewerben in: Cluj-Napoco, Constanta, Eskisehir Osmangazi University, Gdansk, Groningen, Krakau, Limerick, Mid Sweden University, Ostrava, Palma,  TU Dublin.

UK: Weiters nehmen auch Aberystwyth, Dundee und Leicester Nominierungen entgegen (es kann sein, dass hier noch andere UK-Partner in den nächsten Wochen/Monaten dazu kommen) – für Aufenthalte an diesen Universitäten gibt es auch noch bis Ende Mai 2023 das Erasmus-Stipendium (s.u. für genauere Infos).

Mit der University of Liverpool gibt es nun eine (post-Brexit) Universitätspartnerschaft, im Rahmen derer Studierende sich um einen Studienaufenthalt bewerben können (wird nicht mehr über Erasmus bezuschusst – s. Study Abroad Stipendium der PLUS).

Genaueres zur Stipendienleistung/-dauer erfragen Sie bitte beim Büro für Internationale Beziehungen.


BREXIT-INFO: Erasmus-Aufenthalte UK im Studienjahr 2022/23 (Stand: Mai 2022)

Erasmus-Aufenthalte an den oben genannten UK-Partneruniversitäten sind grundsätzlich bis 31. Mai 2023 möglich.
Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Partneruniversität (dies wird spätestens mit der Nominierung abgeklärt), können Studienaufenthalte auch über den 31.05.2023 hinaus zu Ende gebracht werden, jedoch endet die Erasmus-Finanzierung spätestens mit diesem Datum. Für eine Erasmus-Förderung zu Studienzwecken ist eine Mindestaufenthaltsdauer von 3 Monaten vorgeschrieben, d.h. spätester Beginn eines Erasmus-Aufenthalts im SoSe 2023 muss der 01.03.2023 sein.
Bezüglich Erasmus-Stipendien für das Studienjahr 2022/23 sich bitte bis 15. Juni 2022 mit Mariane Wonneberger () vom Büro für Internationale Beziehungen in Verbindung setzen.

Wie es mit den Austauschprogrammen und der Finanzierung von Aufenthalten im UK nach Ende Mai 2023 (und über das Studienjahr 2022/23 hinaus) weitergeht, ist nach wie vor ungewiss und Gegenstand von Verhandlungen.

Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig über die Seite des Büros für Internationale Beziehungen.

 


Der Fachbereich Anglistik und Amerikanistik verfügt derzeit über mehr als 20 europäische Mobilitätsprogramme (siehe Liste der Partneruniversitäten), im Rahmen welcher Studierende der Anglistik und Amerikanistik an europäischen Universitäten einen integrierten Studienaufenthalt von ein bis zwei Semestern absolvieren können.

Informationen zu den einzelnen Universitäten (Studienprogramme, Lehrveranstaltungen, Unterkunft, Semesterdaten) sind über die jeweiligen Websites der Universitäten abrufbar. Informationen zu den einzelnen Austauschprogrammen (Allgemeines zum Bewerbungsprozess, Ansprechpersonen an den Gastuniversitäten) erteilen die zuständigen Personen (siehe unten) und die jeweiligen Koordinator*innen am FB Anglistik und Amerikanistik.

Vorgangsweise

  • (1) Informieren Sie sich im Internet über unsere Partneruniversitäten und wählen Sie für Ihre Bewerbung 3 Wunschuniversitäten.
    => Die meisten Universitäten haben eine eigene Unterseite für Erasmus-Studierende (meist unter International Office, Study Abroad Office, Foreign Students Office).
  • (2) Füllen Sie das Interne Bewerbungsformular des FB Anglistik und Amerikanistik aus und geben es bis 10. Jänner bei Dr. Christopher Herzog ab.
    => Teilen Sie uns etwaige Änderungen unverzüglich mit.
  • (3) Die Studierenden werden vom zuständigen Academic Coordinator für einen Studienplatz an der gewählten Erasmus-Partneruniversität (host institution) nominiert und über die Nominierung verständigt.
    => Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Verfügbarkeit und Studienerfolg.
  • (4) Warten Sie auf die Bestätigung Ihrer Nominierung durch die Partneruniversität. Danach füllen Sie alle für die jeweilige Partneruniversität erforderlichen Formulare aus.
    => Beachten Sie die unterschiedlichen Deadlines der Partneruniversitäten.
  • (5) Füllen Sie die alle notwendigen Formulare des Büros für Internationale Beziehungen der Universität Salzburg gemäß den entsprechenden Richtlinien aus.


Anrechnung von Lehrveranstaltungen


Erasmus-Sprechstunden nach Vereinbarung.
Bitte wenden Sie sich in der jeweiligen Angelegenheit an folgende Personen:

  • Allgemeine Beratung und Erstinformation (Outgoing): Dr. Christopher Herzog, Mag. Julia Hartinger, Mag. Irmgard Delpos
  • Abgabe aller Formulare / Nominierungen (Outgoing): Christopher Herzog
  • Beratung Kursauswahl (Learning Agreements) und Anrechnung von Kursen: Christopher Herzog
  • Betreuung Incoming: Julia Hartinger, Christopher Herzog

ALLE INFORMATIONEN ZUM DOWNLOAD

Let’s Go International: Information for outgoing Erasmus students (PPP)

Für Lehrende des Fachbereichs:
Formular/Bestätigung: zusätzliche ECTS für Erasmus-Incomings