René Bloch

Prof. Dr. René Bloch
Marko Feingold Distinguished Fellow‎

Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 / 8044-2924
E-Mail:

Geboren 1969 in Aarau, Schweiz.

Wissenschaftlicher Werdegang:
Studium der Latinistik, Gräzistik und Alttestamentlichen Wissenschaft in Basel und Paris: Maîtrise de Lettres Classiques (Paris IV-Sorbonne, 1994), lic.phil. (Basel, 1996), Dr.phil. (Basel, 1999), Habilitation in Judaistik und Klassischer Philologie (Basel, 2008).

1996-1999 Wissenschaftlicher Assistent, Universität Basel; 1999-2001 Research Associate und Lecturer, Princeton University; 2001-2003 Visiting Assistant Professor, Trinity College Hartford; 2003-2004 Lehrbeauftragter, Universität Basel und Université de Neuchâtel; 2004-2006 SNF, Université de Lausanne; 2006-2008 Lehrbeauftragter, Universität Bern; 2008-2015 Ausserordentlicher Professor für Judaistik mit Schwerpunkt Antike und Mittelalter, Universität Bern; seit 2015 Ordentlicher Professor für Judaistik mit Schwerpunkt Antike und Mittelalter, Universität Bern (Institut für Judaistik und Institut für Klassische Philologie).

Fellowships: 1998-1999 University of California, Santa Barbara; 2012 Columbia University; 2017 Harvard University; 2019/20 Hebrew University, LMU München, Sorbonne/Maison de la Recherche.

Arbeitsschwerpunkte:
Hellenistisches Judentum; Antisemitismus; antike Mythologien; antike Ethnographie; Rezeption des antiken Judentums; Tacitus.

Herausgeberschaften und Editorial Board / Advisory Board:
Reihen: Supplements to the Journal for the Study of Judaism JSJS (Brill, Mitherausgeber mit Karina Martin Hogan, Fordham University); Jüdische Studien (UTB/Mohr Siebeck mit Alfred Bodenheimer, Basel, Frederek Musall, Heidelberg und Mirjam Zadoff, München).

Zeitschriften: Judaica. Neue digitale Folge JNDF (Mitherausgeber); Adamantius. Annuario di Letteratura Cristiana Antica e  di Studi Giudeoellenistici;  Journal for the Study of Judaism JSJ.

Publikationen und Vorträge