SYRISCHE THEOLOGIE

Dauer4 Semester
VeranstaltungsortSalzburg, Austria
ECTS120 Punkte
Gesamtkosten1.560 Euro
Akademischer AbschlussMaster of Arts (in Syriac Theology)
SpracheEnglisch
 

Ziele und Nutzen

Die syrische Theologie gehört mit ihrer umfassenden orientalisch-semitischen Literatur und Spiritualität zu den bedeutendsten Strömen der Christenheit. Bis in das 14. Jh. erreichte das syrische Christentum die größte geographische Ausdehnung und dabei hat es eine reiche religiöse Kultur in seinen jeweiligen pluralistischen Kontexten entwickelt.
Der ULG MAST vermittelt sprachliche, theologische und historische Kompetenzen und konzentriert sich auf jene Bereiche, die für das kulturelle und religiöse Verständnis des syrischen Christentums von Relevanz sind. Dazu gehören Qualifikationen zur Umsetzung syrischer Theologie in Beruf und Alltag inmitten der kulturellen und religiösen Vielfalt einer globalisierenden Umwelt, u.a. im Religionsunterricht, in der Katechese, in der pastoralen und seelsorgerlichen Arbeit im ökumenischen und interreligiösen Austausch.

Zielgruppe

Das Studienprogramm MAST bietet eine qualifizierte akademische Ausbildung für Theologen des syrischen Christentums, um in den Bereichen Seelsorge, Katechese, Erwachsenen- und Religionserziehung zu arbeiten. Es bietet auch eine wissenschaftliche Spezialisierung für Absolventen von geisteswissenschaftlichen Studien, wie der Theologie, Geschichte, Orientalistik und Archäologie.

 

Inhalte

Das Studium umfasst folgende Themen des syrischen Christentums:
–          Sprache und Literatur
–          Bibelwissenschaft
–          Kirchengeschichte
–          Liturgiewissenschaft
–          Spiritualität und monastische Literatur
–          Patristische Studien und systematische Theologie
–          Kirchenrecht, Praktische Theologie und Religionspädagogik

 

Zulassung

Die Zulassung zum Hochschulstudium MAST ist abhängig von:
– Dem Abschluss eines einschlägigen Bachelorstudiums, eines Diplom-Lehrgangs oder einer Lehrerausbildung auf Hochschulniveau
– oder auf einem äquivalenten Programm bei einer anerkannten, inländischen oder internationalen Hochschul-Bildungseinrichtung
– in begründeten Ausnahmen kann die Zulassung aufgrund der Berufserfahrung von mindestens neun Jahren (zum Beispiel als Lehrer, Katechisten, Priester) erteilt werden
– Sehr gute Englischkenntnisse
– Grundkenntnisse in Syrisch

 

Kontakt

Priv.-Doz. Dr. Aho Shemunkasho
Fachbereich Bibelwissenschaft und Kirchengeschichte
Universität Salzburg
Universitätsplatz 1
A-5020 Salzburg
Tel: +43 (0)662-8044-2904
Fax: +43 (0)662-8044-74 2926
E-mail:
Homepage: http://www.plus.ac.at/syriac