Fair&Creative ARGEkultur

09.06.2022, 10:00-12:30 ARGEkultur
(Ulrike-Gschwandtner-Straße 5, 5020 Salzburg)logo
 Anmeldung zum Event

Anmeldung zur Lehrveranstaltung

 

WAS BEDEUTET“ ARBEITEN IN EINEM KULTURHAUS/-ZENTRUM“?

Die ARGEkultur führt als größtes unabhängiges Kulturzentrum Salzburgs zeitgenössische Kunst und Kultur in einzigartiger Weise zusammen. Sie agiert als Veranstalterin und Produzentin für zeitgenössische, innovative und gesellschaftskritische Kultur. Als Kommunikations- und Produktionsstätte – auch für zahlreiche Initiativen und Gruppen – positioniert sich die ARGEkultur als Treffpunkt und Arbeitsplatz für aktuelles kulturelles Schaffen in Salzburg.

Jährlich finden in der ARGEkultur bis zu 350 Veranstaltungen (Eigen-, Ko- und Gastveranstaltungen) mit insgesamt rund 40.000 Besucher*innen statt.

In einem dynamischen Hausnutzungskonzept bietet die ARGEkultur eine Plattform für Arbeits- und Vernetzungsmöglichkeiten für mehr als 20 permanente bzw. regelmäßige Nutzer*innengruppen verschiedener Sparten.

WAS DICH ERWARTET

Wie „tickt“ die ARGEkultur hinter den Kulissen? Was braucht es, damit ein Kulturhaus/-zentrum funktioniert? Welche Tätigkeitsfelder sind für Studierende möglich? Die ARGEkultur funktioniert als Kulturzentrum in einem anderen Rahmen als „normale“ Unternehmen – alleine schon vom Zeitrhythmus. Als Ort, in dem aktuelle Entwicklungen erfrischend, innovativ und kritisch thematisiert werden, bietet die ARGEkultur viele Ausdrucks- und Entfaltungsmöglichkeiten, und „New Work“ ist Teil der Arbeitsphilosophie im Haus.

PROGRAMM:
Mit Sebastian Linz (Künstlerischer Geschäftsführer der ARGEkultur Salzburg)

  • Führung durch die ARGEkultur Salzburg
  • Austausch über aktuelle Herausforderungen und Einstiegsmöglichkeiten für Studierende
  • Get together beim gemeinsamen Mittagessen im ARGE Beisl

 

Die Reihe  „Fair & Creative“ stellt 2022 Arbeitgeber + Kreativunternehmen mit aktiven Bezug zu „New Work“ vor. Eine Veranstaltung von PLUS Career & Startup Center,  conSalis Salzburg &  ARGEkultur. Unterstützt von Stadt Salzburg, Land Salzburg und  Startup Salzburg.

 

Es gelten die aktuellen Covid19 Bestimmungen.


Uni             Startup                      consalis