Ringvorlesung Globale Herausforderungen: Flucht bewegt

Flucht bewegt – Ursachen, Praxis und politische Perspektiven

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes
Programm:
Do 03.03. Christian Zeller, Universität Salzburg:  Einführung
Do 10.03. Harald Bauder, Ryerson University, Canada: Critical Approaches toward Migration and Belonging: Open Borders, No Border, Domicile Citizenship and Sanctuary Cities
Do 17.03. Stefan Maier, Caritas Salzburg: Humanitäre Tragödie in Nahost – Ursachen, Hintergründe und Auswirkungen des Bürgerkrieges in Syrien
Do 07.04. Fabian Georgi, Universität Marburg: Geschleifte Festung? Eine materialistische Analyse der deutschen und europäischen Migrationspolitik nach dem Sommer der Migration
Do 14.04 Benjamin Etzold, Universität Bonn: Geographien der Arbeit und Migration
Do 21.04. Bilgin Ayata, Universität Basel: Flüchtlingspolitik der EU und der Türkei: Grenzschutz statt Menschenrechte
Do 28.04. Bernd Kasparek, bordermonitoring.eu München:  Das Europäische Grenzregime in der Krise. Europäisierung und Fragmentierung von Flüchtlingsschutz, Schengen und Migrationspolitik
Mi 11.05. Sabine Hess, Göttingen: Wie vergeschlechtlicht ist die Grenze? Perspektiven der kritischen Migrations- und Grenzregimeforschung Achtung! HS 380  EG GesWi, Rudolfskai
Do 19.05. N.N. (Thema wird bekannt gegeben)
Do 02.06. Heinz Schoibl, Helix, Salzburg: Wohnungsmarkt: Management eines erwünschten Mangels?
Do 09.06. Manfred Oberlechner, PH Salzburg: Pädagogik der Migration als Management einer sozialen Herausforderung, als Zwang zur Anpassung oder als Unterstützung zur Emanzipation
Do 16.06. Podiumsdiskussion (N.N. Thema wird bekannt gegeben)
Do 30.06. Prüfung
Die Vorträge finden jeweils von 18:15 bis 19:45 Uhr und – sofern nicht anderes angegeben – im HS E.004, EG UniPark, Erzabt‐Klotz‐Str. 1 statt.  
Eine Kooperation von: Stefanie Hürtgen, FB Geographie und Geologie – PLUS, Daniela Molzbichler, Soziale Arbeit – FH Salzburg, Eberhard Raithelhuber, FB Erziehungswissenschaften – PLUS, Manfred Oberlechner, Kompetenzzentrum für Diversitätspädagogik – PHS Stefan Zweig und Christian Zeller, FB Geographie und Geologie – PLUS  
Plakat