Erster Workshop Objektive Hermeneutik

Am 28.9.2020 fand der erste, vom Schwerpunkt Bildungsforschung (FB Erziehungswissenschaft) ausgerichtete, Workshop zur „Objektiven Hermeneutik“ an der Universität Salzburg statt. Das Anliegen dieses „Crashkurses“ lag in erster Linie darin, Studierenden (v.a. der Master- und Doktoratsstudiengänge der Erziehungswissenschaft) die Möglichkeit zu geben, ohne tiefergehendes Vorwissen in das methodische Vorgehen der Objektiven Hermeneutik „hineinzuschnuppern“. Als Experten konnten wir Herrn PD Dr. habil. Johannes Twardella (Universität Frankfurt a.M.) zu diesem einführenden Workshop gewinnen.PD Dr. habil. Johannes Twardella ist Privatdozent an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er studierte Germanistik, Sozialkunde und Philosophie in Münster und Frankfurt, promovierte bei Ulrich Oevermann mit einer Arbeit über den Koran und befasst sich seitdem mit verschiedenen Fragen einer Soziologie des Islam.  In seiner Habilitation befasste er sich mit der Pädagogik im Unterricht an einer Integrierten Gesamtschule. Daneben veröffentlichte er zahlreiche Texte zu Grundfragen des Unterrichts und zur Professionalisierung von Lehrern. Zum Ablauf Die Veranstaltung wurde als eintägiger Online-Workshop abgehalten. Die anwendungsorientierte und fallbasierte Einführung durch PD Dr. habil. Johannes Twardella vermittelte den Studierenden theoretische Grundlagen zur Methode sowie einen ersten Einblick in das empirische Vorgehen. Ausgehend davon arbeiteten die Teilnehmer_innen anschließend in Kleingruppen an kurzen Fallbeispielen, die aus dem Datenmaterial laufender Projekte des Schwerpunkts Bildungsforschung stammten (Themen u.a.: Corona, Flucht). Die Präsentation der Ergebnisse und die abschließende Diskussion rundete den Workshop ab und machten das aufkeimende Interesse der Studierenden an einer tiefergreifenden Auseinandersetzung mit der Methode deutlich.

Zweiter Workshop Objektive Hermeneutik

Am 13.11.2020 fand der zweite Workshop zur Objektiven Hermeneutik statt. Das analysierte Datenmaterial (Texte von Schüler*innen), wurde im Rahmen der Studie FULIC erhoben. Kursleiter: PD. Dr. Johannes Twardella, Univ. Frankfurt/M.

Dritter Workshop Objektive Hermeneutik

Am Freitag den 11.12.2020 fand im der dritte Workshop zur Objektiven Hermeneutik im Rahmen der Studie FULIC statt. Kursleiter: PD. Dr. Johannes Twardella, Univ. Frankfurt/M.