Verleihung der Erika Weinzierl-Preise und Stipendien 2021

Donnerstag, 29. September 2022
Residenz zu Salzburg, Rittersaal, Residenzplatz 1, 5020 Salzburg

18:30 Uhr Sektempfang
19:30 Uhr Verleihung

Wir laden Sie herzlich zur feierlichen Vergabe der Erika-Weinzierl-Preise und Stipendien ein, die im Rahmen der jährlichen Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung (ÖGGF) am 29. September 2022 stattfinden wird. Es werden zwei Preise und zwei Stipendien für ausgezeichnete Abschlussarbeiten im Bereich der Geschlechterforschung vergeben. Gestiftet werden Preise und Stipendien vom Referat Frauen, Diversität, Chancengleichheit des Landes Salzburg und von der Abteilung Kultur, Bildung und Wissen der Stadt Salzburg.

Um Anmeldung wird gebeten unter

Weinzierl Preise

Stephanie Oliha
„Gewohnheitsrecht in Nigeria: Traditionelles Recht der Völker Nigerias im Recht Nigerias unter besonderer Berücksichtigung der Rechte von Frauen“

Eva Resch
„Between Invisibility and Inclusion: The Representation of Asexuality in the BBC’s Sherlock“

Weinzierl Stipendien

Anna Alabd
„Autonomie und Selbstbestimmung von Frauen aus dem Christentum und Islam als Herausforderung für interreligiöse/interkulturelle Ethik“

Gaelle Guicheney
„Subtile Rollenbilder und stereotype Sprachmodelle in österreichischen Französischlehrwerken“

Programm

Concertante Streichquartett: W.A. Mozart Divertimento KV 136, in D-Dur, Allegro moderato

Grußworte       Andrea Klammbauer, Landesrätin für Frauen, Diversität, Chancengleichheit

 Nicole Solarz, Gemeinderätin, Bereichssprecherin Wohnen

 Martin Weichbold, Vizerektor für Lehre, Universität Salzburg

Für die Jury      Zoe Lefkofridi, Professorin für Politik & Geschlecht, Diversität & Gleichheit, Universität Salzburg

Concertante Streichquartett: Josef Haydn, Streichquartett in F-Dur, Hob.III:17, Op.3-Nr.5 Andante Cantabile

Laudatio           Birgit Buchinger für die Preisträgerin Stephanie Oliha
Laudatio           Eva Hausbacher für die Preisträgerin Eva Resch

Verleihung der Preise durch Landesrätin Andrea Klammbauer

Laudatio           Angelika Walser für die Stipendiatin Anna Alabd
Laudatio           Sabine Veits-Falk für die Stipendiatin Gaelle Guicheney

Stipendienverleihung durch Gemeinderätin Nicole Solarz

Concertante Streichquartett: W.A. Mozart, Streicherserenade in G-Dur, KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Moderation: Christine Steger

Concertante Streichquartett:  https://concertante.at/

Mit freundlicher Unterstützung von Land und Stadt Salzburg.