Master-Studium Geologie

Ziel des Masterstudiums Geologie ist eine Vertiefung in die spezifischen Arbeitstechniken der Grundlagenforschung und Anwendungsfelder der Geologie, wobei eine Reihe von Wahlfächern (Kristallin- und Strukturgeologie, Umwelt- und Hydrogeologie, Technische Geologie; Fernerkundung/Geoinformatik) eine Spezialisierung und Vertiefung durch ein hochmotiviertes Team von fachlich breit gestreute Expertinnen und Experten erlaubt. Auch im Masterstudium Geologie liegt der Fokus auf der Verknüpfung von geländeorientierter Geologie mit verschiedenen Labor- und Modellierungstechniken (Altersdatierung Geoinformatik, Numerische Modellierung). Dazu kommen innovative Impulse über neue Lehrveranstaltungen (geogene Gefahren, Stadtgeologie, Modellierung). Internationale und regionale Kooperationen Zahlreiche Büros für Erdwissenschaften und Technische Geologie im Bundesland Salzburg, Oberösterreich und Südostbayern erlauben einen einfachen Einstieg in die Praxis. Via Praktika steigen unsere Masterstudierenden häufig direkt in das Berufsleben ein.
Das Masterstudium Geologie umfasst vier Semester. Der Gesamtumfang beträgt 120 ECTSCredits. Absolventinnen und Absolventen wird der akademische Grad „Master of Science“, abgekürzt „MSc“, verliehen.
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes