• Konferenz: Letters in Troubled Times: Evaluating Epistolary Sources

Florida State University, Tallahassee, USA, 16. Februar 2018
Die historische Fachtagung „Letters in Troubled Times: Evaluating Epistolary Sources“ an der Florida State University in Tallahassee brachte ForscherInnen der österreichischen und amerikanischen Migrationsgeschichte zusammen, die sich mit der Analyse und Auswertung von Briefen als Quelle beschäftigen. Unter anderem präsentierten die HistorikerInnen Verena Lorber, Sandra Sattlecker und Andreas Praher der Universität Salzburg erste Ergebnisse aus der Sammlung von Briefen von österreichischen AuswandererInnen.
Die internationale Konferenz wurde vom Institute on World War II and the Human Experience (Kurt Piehler) gemeinsam mit dem Botstiber Institute for Austrian-American Studies, dem History Department der Florida State University (Suzanne M. Sinke) und der Universität Salzburg im Namen von Vizerektorin Sylvia Hahn veranstaltet.
 Nähere Informationen und Programm zur Tagung