01.10.2007

Neues Werk über den weltberühmten österreichischen Physiker Christian Doppler

Rechtzeitig zur Jahrestagung der Österreichischen Physikalischen Gesellschaft, vom 24. bis 28. September 2007, an der Donau-Universität Krems wurde das Buch Christian Doppler , Life and Work, Principle and Applications der Fachwelt vorgestellt.

Neben Univ.- Prof. Dr. Anton Zeilinger erwiesen dabei auch Univ.-Prof. Dr. Theodor W. Hänsch, Physik-Nobelpreisträger 2005 und Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mössbauer, Physik-Nobelpreisträger 1961, Christian Doppler die Ehre. Ihre Vorworte und die Beiträge renommierter internationaler Wissenschafter sind in diesem Band zusammengestellt und geben einen Überblick über Dopplers Leben und Werk sowie über die aktuellen Anwendungen des Doppler-Effekts in der heutigen Wissenschaft, Technik und Medizin. Im Rahmen der Tagung konnten die ersten Exemplare an Bundesminister Dr. Johannes Hahn und an der Präsidentin der Österreichischen Physikalischen Gesellschaft, Univ.-Prof. Dr. Monika Ritsch-Marte, von Vertretern des Christian Doppler Fonds überreicht werden. Anlässlich des 200. Geburtstages des weltberühmten österreichischen Physikers Christian Andreas Doppler wurden 2003 in dessen Geburtsstadt Salzburg sowie in seinen wichtigen Lebensstationen Prag, Wien und Venedig Symposien abgehalten.

Christian Doppler , Life and Work, Principle and Applications 
Herausgegeben von Ewald Hiebl & Maurizio Musso
ISBN 978-3-901585-09-8, erschienen bei Living Editions, www.livingedition.at