27.06.2008

Kinderuni mit Dietrich Grönemeyer

Vom 30. Juni bis 3. Juli findet heuer bereits zum dritten Mal die Kinderuniversität statt. Die Kinderuni ist eine kostenlose Workshop- und Vorlesungsreihe, bei der WissenschafterInnen Interessantes und Lehrreiches zu unterschiedlichen Themenbereichen vortragen.

Die Vorlesungen und Workshops werden für Kinder von 7 bis 14 Jahren abgehalten, jeweils nachmittags, an der Universität Salzburg, Rudolfskai 42.

Kinderuni

Die fleissigen jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinderuni, in der Mitte Bettina Akyildiz und Josef Kleindienst | © PLUS

Dienstag, 1. Juli von 17.15 – 18.00 Uhr im Hörsaal 381, Rudolfskai 424.
Burgen: Geschichte und Geschichten (Siegrid Schmidt)
Wir planen und bauen Burgen. Wir hören Geschichten von starken Rittern und gruseligen Geistern und machen uns selbst ein buntes Bild von ihnen. Wenn du ein Fernrohr oder Fernglas hast, bring es mit!

Mittwoch, 2. Juli von 16.30 – 18.00 im Seminarraum 382, Rudolfskai 425.
Ich seh, ich seh, was Du nicht siehst, und das ist ..Kunst?(Ingonda Hannesschläger)
Kunstwerke verschiedener Epochen werden betrachtet. Es geht darum, richtig sehen zu lernen, Dinge zu erkennen und beschreiben zu lernen. Fragen nach der Herkunft, Entstehung und Funktion werden gestellt.

Mittwoch, 2. Juli von 17.15 – 18.00 Uhr im Hörsaal 381, Rudolfskai 426.
Was heißt heißen? Wir und unsere Namen. Marietta Calderon Tichy
Wer und was hat Namen? Einen oder verschiedene? Wovon hängt das ab? Wozu dienen Namen? Wir stellen uns diese und weitere Fragen und setzen uns intensiv mit dem Gebrauch der Namen auseinander, die uns am meisten interessieren. Vorbereitung: Fragt eure Eltern, warum ihr so heißt, wie ihr heißt. Überlegt, ob man einen Namen bzw. etwas an einem Namen ändern kann. Überlegt euch auch, über welche Namen ihr etwas erfahren wollt (z.B. Namen von Fußballern oder Autonamen).

Donnerstag, 3. Juli von 14.30 – 16.00 Uhr im Seminarraum 382, Rudolfskai 427.
Blitz und Donner (Paolo Sereni)
In diesem Workshop könnt ihr selbst Regenbögen basteln, Blitze und Donner in Miniformat erschaffen und andere tolle Experimente machen. Daneben hört ihr natürlich auch, welche physikalischen Gesetze sich hinter den Experimenten verstecken.

Donnerstag, 3. Juli von 15.15 – 16.00 im Hörsaal 381, Rudolfskai 428.
Wie werde ich ein Fußballstar?
(Sebastian Hörl und Lars Söndergaard) In der Vorlesung erfahrt ihr, was einen guten Fußballspieler ausmacht. Was und wie soll er wann trainieren? Neben sportwissenschaftlichen Einblicken (Technik, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Taktik) wird euch Lars Söndergaard auch aus der Trainerperspektive erzählen, wie man zum Spitzenfußballer werden kann und wie das Leben dieser Stars aussieht. Außerdem werden zwei Spieler der Red Bull Juniors eure Fragen beantworten und im Anschluss natürlich auch für Autogramme zur Verfügung stehen!

Donnerstag, 3. Juli von 17.15 – 18.00 Uhr Uhr im Hörsaal 381, Rudolfskai 42