01.07.2009

DITACT_WOMEN´S IT SUMMER STUDIES 2009

von 24. August bis 5. September: Jetzt anmelden zu den Restplätzen

IT Kurse – von Frauen für Frauen

Nach wie vor sind Frauen in informations-technologischen Studienfächern wenig vertreten.  Frauen treten eher als „Userinnen“ denn als „Produzentinnen“ auf. Dem will die ditact entgegenwirken und Frauen für die Informatik zu begeistern.

Die ditact_women´s IT summer studies bieten Kurse aus den Bereichen IT-Projektmanagement, IT-Grundlagen, IT-Vertiefungen, IT-Anwendungen, IT & Karriereplanung und IT & Didaktik. 

Neben dem bereits bewährten zweiwöchigen Modul „Informatik Intensiv“ bietet die ditact dieses Jahr ein einwöchiges „Web-Modul“ an, dass den Einstieg in die Erstellung von Webseiten und in die einfache Web-Programmierung bietet.Zusätzlich gibt es eine einwöchige „Informatik-Uni“ speziell für Schülerinnen der 10.-13 Schulstufe. Die „Informatik-Uni“ wurde in enger Kooperation mit dem Fachbereich Computerwissenschaften der Universität Salzburg erstellt und bietet die Möglichkeit, sich in die neuesten Trends und wichtigsten Bereiche der Informatik einzuarbeiten.  

Die Teilnahmegebühren sind nach Kurslänge gestaffelt und betragen zwischen 15.- und 40,- Euro. Für die ein- bis zweiwöchigen Module gibt es Spezialpreise. Anmeldung und mehr Informationen finden Sie über die ditact Website www.ditact.ac.at.

Die Eröffnung findet am Montag, dem 24. August um 12:30 Uhr in der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt.

ditact_09

Am Podium sind u.a. Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und Sektionschef Friedrich Faulhammer vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Als Keynotespeakerin konnte Prof. Sissi Closs gewonnen werden. Sie gehört zu den führenden Expertinnen für Online-Dokumentation und XML in Deutschland und ist Mitinhaberin und Geschäftsführerin der Firmen Comet Computer und Comet Communication 

Die Trägerschaft der ditact_women´s IT summer studies hat das ICT&S Center for Advanced Studies and Research in Information and Communication Technologies & Society der Universität Salzburg inne. ditact_women´s IT summer studies“ ist Teil von fFORTE, einer gemeinsamen Initiative des Rates für Forschung und Technologieentwicklung und der Bundesministerien für Wissenschaft und Forschung, für Unterricht, Kunst und Kultur, für Verkehr, Innovation und Technologie und für Wirtschaft und Arbeit.

Nähere Information und Kontakt:

Mag. Alexandra Kreuzeder, ditact_women´s IT summer studies
ICT&S Center, Universität Salzburg
Sigmund-Haffner-Gasse 18, 5020 Salzburg

Foto: © ditact/PLUS