22.01.2009

PlugIn, das Fernsehmagazin der Universität Salzburg, am 22. und 23.1. auf Salzburg TV

PlugIn-Premierenfeier am 26.1.2009, ab 20 Uhr am Rudolfskai 42, Foyer

Moderationsdreh_Gruppenfoto_20cm[12024][1]

Die PlugIn Moderationsgruppe bei einer Drehpause

SalzburgTV legt wieder los mit zwei brandneuen Ausgaben von PlugIn, dem Salzburger Uni-Magazin. Im Jahr 2009 wird die Sendung durch zwei neue Gesichter präsentiert: Georg Pircher Verdorfer, gebürtiger Südtiroler aus Meran, und Christine Hackenbuchner aus Salzburg. Beide studieren Kommunikationswissenschaft und werden abwechselnd die kommenden Ausgaben moderieren. Hackenbuchner spricht zudem die PlugIn UniNews. Die beiden ModeratorInnen wurden von einer Casting-Jury aus 25 Bewerberinnen ausgewählt. 

Mit Horror Vacui steht ein wahrlich schauriges Thema am Beginn der ersten Ausgabe.Die GestalterInnen setzen sich intensiv mit dem rätselhaft klingenden Phänomen auseinander. Die darauf folgenden PlugIn Uni News wurden von Sandro Caravita recherchiert und getextet. Mit Nachgehakt folgt das originelle Umfrageformat des Uni-Magazins. Ein Gespräch des Filmwissenschaftlers Robert Buchschwenter mit Josef Hader, Kabarettist und Schauspieler, zum Thema Humor im Film schließt die erste Ausgabe des Uni-Magazins ab. Die zweite Ausgabe von PlugIn beginnt mit einer Art Recherchereise durch das Europa der Studiengebühren und fördert Informatives zutage.

Eine zweite Auswahl aus der Rubrik Nachgehakt schließt an. Das schräge Kurzportrait über Manfred Baumann, Lektor der Lehrveranstaltung UniRadio, Kreativ-Redakteur am ORF Landesstudio, vielfältiger Bühnen-Mensch und vieles mehr, steht im zweiten Brennpunkt der Sendung. Ist Wutzeln wirklich ein wirklicher Sport? So oder so ähnlich könnte die Frage gelautet haben, auf die der letzte Beitrag von PlugIn 2 eine Antwort zu geben versucht.

Sendetermine PlugIn 1

22.01.09 16:00 und 22:40
23.01.09 15:20 und 22:40 
Alle weiteren Sendetermine finden sie unter http://www.uni-salzburg.at/medienlabor.Die neuesten Ausgaben von PlugIn sind zudem ab 22.1.09 abrufbar unter  http://www.unitv.org

Kontakt: Dr. Alois Pluschkowitz | Universität Salzburg | FB Kommunikationswissenschaft | Rudolfskai 42 | A-50020 Salzburg