12.09.2009

ISPA 2009

Der Fachbereich Computerwissenschaften ist von 16. bis 18. September Gastgeber des sechsten internationalen Symposiums über Bild- und Signalverarbeitung und -analyse

Im Rahmen des Symposiums, das in den vergangenen Jahren in Rom, Zagreb und Istanbul stattgefunden hat, werden rund 115 hochkarätige wissenschaftliche Arbeiten präsentiert. Die Arbeitsgruppe von Universitätsprofessor Andreas Uhl stellt ihre Forschungsschwerpunkte vor: Biometrische Verfahren, Analyse von Endoskopiebildern, Bildverarbeitung in der Holztechnologie und Mediensicherheit und Hochleistungsrechnen im Bereich Medientechnik.

Professor John Daugman “Recognising persons by their iris patterns” 

Vorträge:

Professor John Daugman “Recognising persons by their iris patterns”  

Dr. Henning Puder: “Hearing Aids: An overview of the state-of-the-art, challenges, and future trends of an interesting audio signal processing application”  

Professor Stefan Katzenbeisser: “Signal Processing in the Encrypted Domain: Analyzing signals privately” 

Professor H. Vincent Poor: “Collaborative Signal Processing in Wireless Sensor Networks” 

Die TagungsteilnehmerInnen erwartet ein Salzburg-spezifisches Rahmenprogramm.

Weitere Infos: www.isispa.org