30.04.2009

Uni kennen gelernt

Die Universität Salzburg konnte auch heuer wieder rund 1.500 Besucher am Tag der offenen Tür begrüßen

Schon zur Einführungsveranstaltung kamen viele Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich und dem Bayerischen Raum an die Naturwissenschaftliche Fakultät. Rektor Heinrich Schmidinger begrüßte sie im Audi Max, dem größten Hörsaal der Salzburger Universität.

Im Foyer der Naturwissenschaftlichen Fakultät informierten Professoren und Studienrichtungsvertreter über die einzelnen Studienrichtungen. An der erstmals durchgeführten Wissensrallye nahmen rund 200 Besucher teil: Wer die Fragen aus allen Studienrichtungen korrekt beantwortet hatte, erhielt ein kleines Geschenk.Nach dem Mittagessen in der Mensa fuhren viele Besucher mit dem Shuttlebus in andere Fakultätsgebäude. Die Schülerinnen und Schüler interessierten sich besonders für das Fremdsprachen-Studienangebot und die Schnupperlehrveranstaltungen der Germanistik: Lesen, Literatur als Kunst, literarische Textanalyse. Auch im Haus der Gesellschaftswissenschaften herrschte reger Betrieb. Einen guten Einblick in die rechtswissenschaftlichen Fächer vermittelten Dekan Kurt Schmoller und seine KollegInnen im Toskanatrakt der Juridischen Fakultät.

Nawi_1[12561][1]

In interaktiver Form informierten die TheologInnen über ihr Studium und die Berufsmöglichkeiten. Auch die Führungen durch die Bibliotheken, die Nawi und den Toskanatrakt waren wieder sehr gefragt.Nach der Informationsveranstaltung am Abend für berufstätige Eltern mit dem Leiter der Serviceeinrichtung Studium, Johann Pinezits, Markus Bayer von den Internationalen Beziehungen, Peter Engel von der Hochschülerschaft und Johannes Forster vom Arbeitsmarktservice klang der Tag bei einem Glas Wein aus.