09.07.2009

VERÄNDERUNGEN DER UMWELT

Von 12. bis 16. Juli wird an der Universität Salzburg die „IALE (International Association of Landscape Ecology) European Conference Salzburg 2009“ durchgeführt. Rund 400 Landschaftsökologen, Geographen, Biologen, Raumplaner, Ingenieurwissenschafter und Informatiker aus Europa, China, den USA, Südafrika, Israel und den Iran erörtern aktuelle Umweltprobleme.

Hochwasser, Folgen des Klimawandels, Ausdehnung der Städte, Veränderungen in der landwirtschaftlichen Nutzung fordern die Wissenschaft. „Wir suchen nach Antworten auf diese aktuellen Probleme“, betont der Landschaftsökologe und Organisator der Konferenz Jürgen Breuste, Universitätsprofessor an der Universität Salzburg.

Besonderes Augenmerk legt Breuste auf dicht besiedelte Städte und urbane Landschaften. „Gerade dieser Lebensraum muß hohen Anforderungen entsprechen und daher mit nachhaltigen Maßnahmen gestaltet werden“, sagt Breuste. Der Europarat bezeichnete die europäischen Landschaften in einer Landschaftskonvention als gemeinsames Erbe, dass es zu erhalten gelte. In mehreren Symposien und Workshops wird die Entwicklung von Städten und ihrer Natur behandelt werden.

Europa kann mit Carl Troll (1899-1975) auf eine 70jährige Tradition in der Erforschung der Landschaften verweisen. Die International Association of Landscape Ecology (IALE) wurde im Jahre 1982 in Piestány (Slowakei) gegründet. Alle vier Jahre werden ein Weltkongress sowie eine europäische Konferenz durchgeführt. 

Kernthemen des Kongresses sind:

– Veränderungen der europäischen Kulturlandschaften im Übergangsraum von Land und Stadt
– Landschaftliche Multifunktionalität- Landschaftsfunktionen
– Planung als mittel nachhaltiger Landschaftsentwicklung
– Einbeziehung der Landschaftsgeschichte in die Landschaftsplanung
– Die dritte und vierte Dimension der Landschaften
– Ökosystem-Dienstleistungen der Landschaften

Eröffnet wird die Konferenz von Rektor Heinrich Schmidinger und Universitätsprofessor Jürgen Breuste am Montag, 13. Juli 09, Naturwissenschaftliche Fakultät, Hellbrunnerstraße 34. Die Schirmherrschaft übernehmen Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller und Professor László Miklós, Umweltminister der Slowakischen Republik a.D.

Info und Kontakt:
Mag. Jana Breuste
Stadt- und Landschaftsökologie
Universität Salzburg

Tel: +43 662-8044-5200