10.03.2010

DIE CHEFINNEN: ÜBER FRAUEN UND MACHT

Die Universität Salzburg lädt zu einem Abend mit Ursula Plassnik, Helga Rabl-Stadler und Susanne Riess-Passer.

Drei Frauen in Spitzenpositionen und mit großer politischer Erfahrung kommen an die Universität Salzburg, um das immer aktuelle Thema „Frauen und Macht“ zu diskutieren:

Wüstenrot-Generaldirektorin Dr. Susanne Riess-Passer, Vizekanzlerin a.D.

Dr. Ursula Plassnik, Abgeordnete zum Nationalrat, Bundesministerin a.D.

Festspielpräsidentin Dr. Helga Rabl-Stadler, Abgeordnete zum Nationalrat a.D.

Wüstenrot-Generaldirektorin Dr. Susanne Riess-Passer, Vizekanzlerin a.D.

Der im Herbst 2009 an die Universität Salzburg berufene Professor für Politikwissenschaft Dr. Reinhard Heinisch wird die Podiumsdiskussion moderieren.

Reinhard Heinisch hat als renommierter Politikexperte über 20 Jahre in den USA verbracht und zuletzt an der University of Pittsburgh (Pennsylvania) gelehrt. In der Öffentlichkeit ist der Wissenschafter vor allem als Kommentator der US-Innenpolitik bekannt.

Dieser Abend ist die Auftaktveranstaltung einer neuen Vortragsreihe mit Experten und Persönlichkeiten der angewandten Politik, veranstaltet von der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg.

Nächster Termin: Donnerstag, 15. April 2010

Brigadier Thomas Starlinger, 2008 – 2009 Kommandant der Multinationalen Task Force South der Kosovo-Schutztruppe KFOR, Kenner und Veteran zahlreicher Einsätze des Bundesheeres und gefragter internationaler Experte.Thema: Auslandseinsätze, Friedenssicherung und Humanitäre Missionen vom Kongo bis Irak, vom Kosovo bis Afghanistan.Weitere Vortragende im Sommersemester: Armin Wolf (Nachrichten Moderator, ORF), Eva Nowotny (Spitzendiplomatin, Botschafterin a.D. in London und Washington)

Die Damen und Herren von den Medien sind herzlich eingeladen.

Die Chefinnen: Über Frauen und Macht

Podiumsdiskussion. Im Anschluss bitten wir zum Umtrunk.

Termin: Dienstag | 16. März 2010 | 19.30 Uhr

Ort: Hörsaal 230 | Kapitelgasse 4 | A-5020 Salzburg.

Eintritt frei – Anmeldung unter: www.uni-salzburg.at/alumni