12.07.2011

INTERNATIONALITÄT IN DER JURISTISCHEN AUSBILDUNG

Die kalifornische McGeorge Universität veranstaltet wie jedes Jahr eine Summer School an der Universität Salzburg. Am Mittwoch, dem 13. Juli, um 16.00 Uhr, hält Universitätsprofessor Hubert Hinterhofer im Hörsaal 206 als Teil der offiziellen Begrüßung einen Vortrag zum Thema „New Developments in EU Criminal Law“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, diesem Vortrag beizuwohnen. Im Anschluss besteht im Rahmen eines kleinen Imbisses die Gelegenheit, Kontakte zu pflegen.

Die Summerschool der McGeorge Universität findet von 11. bis 29. Juli 2011 statt. Der Unterricht wird u.a. von Justice Kennedy, einem Höchstrichter des US Supreme Courts gestaltet. An der für amerikanische Studierende durchgeführten Summer School sind auch 15 Studierende der Universität Salzburg herzlich eingeladen, kostenfrei am Programm teilzunehmen.

Folgende Kurse finden statt: Fundamental Rights in Europe and the United States (Mo-Do 9-11.10), International Business Lawyer (Mo-Fr 11.30-13.20), Global Issues in Property law (Mo-Do 13.30-15.20, Fr 9.00-10.50).

Seit 35 Jahren sind die McGeorge Universität und die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg eng verbunden. ProfessorInnen der Universität Salzburg unterrichten sowohl in der jährlichen Summer School in Salzburg als auch an der McGeorge Universität in Sacramento. Die Summer School ist auch für Studierende aus anderen Ländern offen. So nahmen 2010 neben amerikanischen und österreichischen Studierenden auch einige aus Belgien, Dänemark, Russland, Spanien, der Türkei und den Arabischen Emiraten teil.