09.08.2011

Peter Handke und Salzburg -– Eine literarische Spurensuche

Die Universität Salzburg widmet ihrem Ehrendoktor eine Ausstellung in der Edmundsburg am Mönchsberg.

Peter Handke lebte von 1979 bis 1987 in Salzburg. Auf die Beziehung zwischen Autor und Festspielstadt geht eine große Zahl literarischer Dokumente zurück.

Die beiden Literaturwissenschafter Manfred Mittermayer und Hildemar Holl haben Fotos und Manuskripte aus der Stiftung Salzburger Literaturarchiv, Aufführungsdokumente der Salzburger Festspiele sowie persönliche Leihgaben von Salzburger Freunden Peter Handkes zusammengestellt, um den Ausstellungsbesuchern besondere Aspekte der Salzburger Zeit des Autors näher zu bringen.