13.01.2012

Ehrensenatorwürde für Wolfgang Porsche

Im Beisein von Bundesminister Dr. Karl-Heinz Töchterle und Landeshauptfrau Gabi Burgstaller wurde Dr. Wolfgang Porsche im Rahmen der Eröffnung des Unipark Nonntal die Würde eines Ehrensenators der Universität Salzburg verliehen.

Ehrensenator_Dr._Porsche[18286][1]

Rektor Heinrich Schmidinger und Dr. Wolfgang Porsche | © Scheinast

Dr. Porsche ist Zeit seines Lebens ein bedeutender Förderer von Wissenschaft, Forschung und Kultur. Die Universität Salzburg wird von Dr. Porsche finanziell bei der Errichtung eines Doktoratskollegs im Rahmen der School of Education unterstützt. Diese wird mit Jahresbeginn 2012 ins Leben gerufen und im Unipark Nonntal untergebracht.

„Damit fördert Dr. Wolfgang Porsche das Bildungswesen des ganzen Landes Salzburg, da seine Zuwendung der Ausbildung der Lehrer und Lehrerinnen zugute kommt. Dies steht wiederum im Interesse des wissenschaftlichen Nachwuchses und der auszubildenden Jugend“, betont Rektor Heinrich Schmidinger. Dafür leiste er einen selbstlosen Beitrag und setze zugleich ein Zeichen seiner engen Verbundenheit mit Stadt und Land Salzburg, so der Rektor.

Dr. Wolfgang Porsche wurde am 10. Mai 1943 geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Hochschule für Welthandel in Wien und promovierte 1973 zum Doktor der Handelswissenschaften. Von 1973 bis 1998 war Porsche geschäftsführender Gesellschafter der Firma JAMOTO, Generalimporteur für Yamaha Zweiräder. Von 1976 bis 1981 war er in verschiedenen Bereichen des Vertriebs- im In- und Ausland der Daimler-Benz AG, Stuttgart-Untertürkheim, tätig. Porsche ist seit 1978 Aufsichtsratsmitglied bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG sowie Porsche-Aufsichtsrats- bzw. Verwaltungsratsmitglied in verschiedenen Vertriebsgesellschaften. Und seit 1983 Aufsichtsratsmitglied in den verschiedenen Gremien des Porsche Konzerns, Salzburg. Von 1988 bis 2011 war er geschäftsführender Gesellschafter der Porsche Holding OHG, Salzburg (bis 1996) dann Porsche Holding Ges.m.b.H. und seit 2007 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart.

Porsche erhielt mehrere Auszeichnungen, u.a. das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.