02.08.2012

Österreichischer Sustainability Award

Mit dem Ziel Nachhaltigkeitsprozesse in der österreichischen Hochschullandschaft zu fördern und besser publik zu machen verleihen das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMBF) in Kooperation mit dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft seit 2008 einen österreichischen Sustainability Award.

Im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs wird dieser als nationale Auszeichnung zur „nachhaltigen Hochschulbildung“ alle zwei Jahre an die innovativsten und nachhaltigsten Hochschulen vergeben.Bereits zum dritten Mal wurden auch dieses Jahr wieder positive Initiativen an Hochschulen, die ökonomische, ökologische und soziale Ausgewogenheit anstreben, ausgezeichnet. Der Interfakultäre Fachbereich für Geoinformatik (Z_GIS) an der Universität Salzburg erhielt für das Projekt „Tackling Climate Change“ in der Kategorie „Kommunikation und Entscheidungsfindung“ den 2. Platz. Mit dem Sustainability Award in der Kategorie „Regionale Kooperationen“ wurde das PLUS Green Campus Projekt „Green Meeting – nachhaltig tagen an der Universität Salzburg“ mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Eine prominente sechsköpfige Jury aus Wissenschaft und Gesellschaft hat 77 Initiativen und Projekte, die von 22 Universitäten, Fachhochschulen und pädagogischen Hochschulen eingereicht worden waren, begutachtet und die Gewinner in acht Handlungsfeldern ausgewählt.