05.09.2012

Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess

Dieser Universitätslehrgang richtet sich an Menschen, die mit Weitblick und Tiefe ihre spirituellen Wurzeln stärken und in den Dialog mit anderen Traditionen treten wollen. Die Bewerbungsfrist geht bis 1. November 2012. Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist mit 30 Personen begrenzt. Der Lehrgang ist berufsbegleitend, startet im März 2013 und dauert 6 Semester.

Ob in Schule oder Universität, in Pflege oder Sozialarbeit, in Seelsorge oder Therapie, in Kultur oder Wirtschaft oder einfach aus persönlichem Interesse: Begegnung und Zusammenarbeit mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und Religionen gehören zum Alltag.

–          theoretischen und praktischen Grundfragen der Mystik

Bunte religiöse Angebote und die Sehnsucht nach erfüllenden Erfahrungen: Das weckt bei vielen Menschen das Bedürfnis, die Quellen ihrer eigenen Spiritualität neu zu entdecken und spirituelle Grundlagen für ihr persönliches wie politisches und soziales Handeln zu erschließen.

Der Universitätslehrgang Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess bietet eine fundierte Auseinandersetzung mit

–          theoretischen und praktischen Grundfragen der Mystik

–          kulturellen und theologischen Verstehensvoraussetzungen der christlich-abendländischen Tradition

–          zentralen Spiritualitäten der Geschichte des Christentums

–          ausgewählten Mystik- und Frömmigkeitstraditionen von vier anderen Religionen

–          Fragen zu gemeinsamen religiösen Feiern und religionsverbindenden Gebeten

 

Der methodische Aufbau legt Wert auf

–          Biografien interreligiös herausragender Persönlichkeiten

–          praktische Einübungen in die Vielfalt der Spiritualitäten

–          problemorientierte und gesellschaftlich-politische Bezüge

–          eine pädagogische Begleitung während des gesamten Lehrgangs

Damit wird mit diesem Universitätslehrgang ein einmaliger Rahmen für spirituelle Theologie und Praxis unter zeitgemäßen Bedingungen bereitgestellt und der Dialog der Religionen auf spiritueller Ebene vertieft. Die bislang sehr erfolgreiche Ausbildung wird ab dem Frühjahr 2013 wieder in St. Virgil angeboten.

Besonders geeignet ist der Lehrgang für  Personen, die in den Bereichen Bildung (Schule, Erwachsenenbildung), Kirchen (Pastoral, Orden, Wissenschaft) sowie helfende und heilende Berufe (Therapie, Beratung, Medizin) tätig sind.

Veranstaltungsort (wenn nicht anders angegeben): St. Virgil Salzburg; Nächtigung im hauseigenen Hotel möglich.

Nähere Infos unter:

St. Virgil Salzburg

Mag. Jakob Reichenberger

Studienleiter

Ernst-Grein-Straße 14

5026 Salzburg

Tel: +43 662 65901-535

 

Verena Hölzl

Organisatorische

Lehrgangsassistenz

Tel: +43 662 65901-527

Fax: +43 662 65901-499

www.virgil.at