16.06.2014

SCHOOL OF EDUCATION AUSGEZEICHNET

Die School of Education der Universität Salzburg erhielt das Gütesiegel „Regional Educational Competence Centre“. Sie ist damit eine von dreizehn qualitätszertifizierten Bildungseinrichtungen in Österreich.

Universitätsprofessor Jörg Zumbach, der stellvertretende Leiter der School of Education reichte gemeinsam mit Dr. Günter Maresch von der Pädagogischen Hochschule Salzburg den Projektantrag für die Fachdidaktiken ein und zwar für drei Disziplinen: Biologie und Umweltkunde, Informatik und Geometrie.   „Unsere Bemühungen tragen nun Früchte“, betont Zumbach. Die Auszeichnung mit dem Gütesiegel belege die jahrelange hohe Qualität in Forschung und Lehre in diesen Bereichen. Bewertet wurden Kriterien wie Forschung und Entwicklung, Transfer in die Schulpraxis aber auch nationale wie internationale Vernetzung. „Unser Ziel ist es, die fachdidaktische Forschung noch auf weitere Disziplinen auszuweiten sowie die Zusammenarbeit mit den Schulen zu intensivieren“, so Prof. Zumbach. Das von Bundesministerium für Bildung und Frauen und IMST (Innovationen machen Schule top!) verliehene Gütesiegel unterstreicht die Bedeutung des Standortes Salzburg für die fachdidaktische Forschung.  

Ansprechpartner:

School_of_Education_Auszeichnung_2014_01

Im Namen der Bundesministerin überreichte Sektionschef Kurt Nekula vom BMBF die Urkunden. v.l.n.r.: Kurt Nekula (BMBF), Dr. Günter Maresch (PH Salzburg), Univ.-Prof. Dr. Jörg Zumbach (School of Education/Universität Salzburg) | Foto: © IMST