30.04.2014

SOZIALE BEDINGUNGEN VON BILDUNG

Über „Die sozialen Bedingungen von Bildung“ geht es in der aktuellen Vortragsreihe des Fachbereichs Erziehungswissenschaft der Universität Salzburg. Hochkarätige Experten stellen neue Facetten sozialpädagogischer Bildung vor. Erster Vortragender ist der renommierte Tübinger Erziehungswissenschaftler Hans Thiersch. 7. Mai, 19 Uhr, Unipark Nonntal, HS E.003.

Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit zur Diskussion. Durch regen Wissensaustausch mit regionalen Akteuren können neue Projekte initiiert und wichtige Kontakte geknüpft werden.  

Hans Thiersch gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten in der Sozialpädagogik. Er ist emeritierter Professor für Erziehungswissenschaft und Sozialpädagogik an der Universität Tübingen. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen u.a. in der Theorie der Sozialpädagogik und der Sozialen Arbeit sowie in der alltags- und lebensweltorientierten Sozialen Arbeit. In seinem Vortrag wird Hans Thiersch den systematischen Zusammenhang von Sozialer Arbeit und Bildung diskutieren.  

Birgit Bütow ist Professorin für Sozialpädagogik, Beratung und Intervention an der Universität Salzburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Theorien der Sozialen Arbeit und in der Jugendhilfe- und Genderforschung. Birgit Bütow wird in ihrem Vortrag auf die empirische und theoretische Tragfähigkeit des Konzepts von informeller Bildung im Jugendalter eingehen.

Arno Heimgartner ist Professor für Sozialpädagogik an der Universität Graz. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der empirischen Forschung zur Sozialpädagogik in Österreich, v.a. im Hinblick auf Jugendarbeit und Jugendwohlfahrt. Arno Heimgartner wird in seinem Vortrag aktuelle Erkenntnisse aus seiner Forschung zur Diskussion stellen.  

Stephan Sting ist Professor für Sozial- und Integrationspädagogik an der Universität Klagenfurt. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen u.a. in der sozialpädagogischen Bildungsforschung sowie in der Sozialpädagogik des Kindes- und Jugendalters. In seinem Vortrag zeigt Stephan Sting sozialpädagogische Perspektiven von Bildung auf.   Die Vorträge sind öffentlich zugänglich.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Interviewtermine mit den Vortragenden können vereinbart werden.  

Offene Vortragsreihe 2014  

Die Vorträge finden jeweils von 19-21 Uhr im Unipark Nonntal statt.

07.05. Hans Thiersch (Tübingen) »Soziale Arbeit und Bildung« (HS E.004)

21.05. Birgit Bütow (Salzburg) »Bildungsprozesse von Jugendlichen in Peergroups und Jugendkulturen« (HS E.003)  

11.06. Arno Heimgartner (Graz) »Strukturen, Methoden und Wirkungen von Kinder- und Jugendhilfe und in der Schulsozialarbeit in der Steiermark« (HS E.003)  

25.06. Stephan Sting (Klagenfurt) »Perspektiven sozialer Bildung« (HS E.003)