21.05.2015

Ö1-HÖRSAAL: PFLANZENWELT & URBANES GÄRTNERN

„Die Pflanze“ – Zierde, Unkraut oder Lebensmittel, am 12. Juni 2015, von 10.00-17.00 Uhr, an der Naturwissenschaftlichen Fakultät, dreht sich alles um diese Thema.

Das Spektrum des  Programms ist so bunt wie die Pflanzenwelt selbst.

Von altem Pflanzenwissen, Pflanzenvielfalt, Ökologie, die Entwicklung der Pflanze in 20 Jahren bis hin zu „essbaren Gemeinden“ und urbanem Gärtnern. Die BesucherInnen erwarten Wissenspoints mit vielen Infos zu wissenschaftlicher Praxis, ein Pflanzenmarkt sowie Tipps und Tricks zum „Garteln“ zu Hause.

 Das Programm ist umfangreich und generationsübergreifend angelegt. Die  „Grüne Schule“ der Universität Salzburg bietet Workshops für Kinder- und Jugendliche an, MitarbeiterInnen führen durch den botanischen Garten und ExpertInnen laden zu Vorträgen ein.

Hier eine kurze Übersicht zum Programm:

Eröffnungsvortrag um 10.30 Uhr hält Karl Ploberger zum Thema „365 Gartenfragen – und Antworten für intelligente Faule“ Der „Biogärtner der Nation“, wie Karl Ploberger oft bezeichnet wird,  präsentiert sein neuestes – mittlerweile 18. Buch –, zeigt Bilder aus seinem Garten und von den Gartenreisen und gibt viele Tipps fürs „Garteln“ am Land und in der Stadt.

Die Projektpreisträgerinnen des Salzburger Ö1-Hörsaals Eunike Grahofer – „Das Pflanzenwissen der einfachen Leut‘ – und Sandra Peham – „Einfach Essbar – Eine bessere Welt ist pflanzbar!“ – teilen ihr Wissen ebenso mit den BesucherInnen wie auch WissenschaftlerInnen unserer Universität, darunter Andreas Tribsch – Alles zum Thema „Kaffee“ – und Stefan Dötterl zum Thema „Duft und Bestäubung“.

Insgesamt gibt es fünf Wissenspoints zum Mitmachen, Informieren und Diskutieren: ·        

  • Der Botanische Garten: „Duft und Bestäubung“ sowie „Alte Sorten und Vielfalt“ · 
  • „Essbare Gemeinden und Firmengärten“
  • „Tu was, dann tut sich was“ : Das Pflanzenwissen der einfachen Leut‘“ 
  • Urbanes Gärtnern
  • „Plant Fiction“ – Die Pflanze in 20 Jahren

Ein Pflanzenmarkt mit speziellem Pflanzensortiment, Kulinarisches wie auch eine Podiumsdiskussion um 15.00 Uhr mit Salzburger PolitikerInnen, WissenschaftsexpertInnen und InteressenvertreterInnen des Urban Gardenings runden diesen Tag ab.

Organisation & Kontakt:

Karin Raab-Oertel, M.A.
Universität Salzburg
Vizerektorat für Forschung, Citizen Sience
Kapitelgasse 4-6, 5020 Salzburg,Österreich
Tel. +43-662-8044-2340
Fax  +43-662-8044-177
web: http://www.uni-salzburg.at/