01.04.2015

ÖAW WÄHLTE DREI SALZBURGER PROFESSORINNEN

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) nahm in ihrer jährlichen Wahlsitzung die Materialwissenschaftlerin Nicola Hüsing als wirkliches Mitglied sowie den Geoinformatiker Thomas Blaschke und den Romanisten Christopher F. Laferl als korrespondierende Mitglieder auf.

Insgesamt wählte die ÖAW 40 neue Mitglieder in ihre Reihen. Die 11 Forscherinnen und 29 Forscher aus dem In- und Ausland werden mit der Mitgliedschaft für ihre herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und ihr wissenschaftliches Ansehen ausgezeichnet.

Nicola Hüsing vom Fachbereich Materialforschung & Physik wurde zum wirklichen Mitglied in der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse, Christopher F. Laferl vom Fachbereich Romanistik und Thomas Blaschke vom Interfakultären Fachbereich Geoinformatik – Z_GIS zu korrespondierenden Mitgliedern der philosophisch-historischen Klasse im Inland gewählt.

Die ÖAW wählte in Summe ein neues Ehrenmitglied der Gesamtakademie, ein Ehrenmitglied der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse, fünf wirkliche Mitglieder in der philosophisch-historischen und der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse, 26 korrespondierende Mitglieder und sieben Mitglieder der Jungen Kurie in ihre Reihen.

Foto
Foto: © ÖAW