22.01.2018

7. UNIBALL: TANZ IN DER RESIDENZ

Studierende, darunter zahlreiche internationale, eröffneten den diesjährigen Paris Lodron Ball der Universität Salzburg im Carabinierisaal der Alten Residenz. Rektor Heinrich Schmidinger freute sich über den großen Zuspruch, den der Universitätsball auch heuer wieder fand. „Es ist wunderbar so viele illustre Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Universität begrüßen zu dürfen und zeigt, dass die Universität in der Salzburger Gesellschaft fest verankert ist“, so Rektor Schmidinger.

Zu Mitternacht weckten die beiden charmanten Tenöre Paul Schweinester (Wien) und Maximilian Mayer (Gärtnerplatztheater München) mit unvergänglichen Italien-Melodien Sehnsucht nach dem Süden. Einer der Ballgäste konnte sich über den Gewinn einer Reise an den Gardasee freuen, der Heimat von Universitätsgründer und Ballnamensgeber Fürsterzbischof Paris Lodron. Der Paris Lodron Ball der Universität Salzburg wurde 2012 anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Universität eingeführt. Seither erfreut er sich großer Beliebtheit und ist ein Fixstarter im Salzburger Ballgeschehen. Kurzentschlossene hatten Pech, der Ball war bereits seit einer Woche ausverkauft.

Pressespiegel:

Salzburger Nachrichten, 22.1.2018: Tanzen in den Prunksälen

Krone-Zeitung, 20.1.2018: Alte Residenz lockt Ballfans

Salzburger Nachrichten, 21.1.2018:  Tanzen wie zu Mozarts Zeit beim Salzburger Uniball