25.01.2018

BÜRGER FORSCHEN

Am 3. Februar haben die Salzburgerinnen und Salzburger Gelegenheit zu forschen und zu diskutieren. Von 10.00 – 17.00 Uhr in der Stadt Salzburg.

ExpertInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren Projekte und Themen. Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen aktiv mitzumachen und als Laien ihre Expertise einzubringen. Ganz unter dem Motto: Die großen Themen unserer Zeit brauchen viele Köpfe!

Dazu wurden mehrere Standorte in der Stadt Salzburg gewählt: Unipark Nonntal, Café Tomaselli (Stüberl), Miele Experience Center sowie ein Forschungsbus OBus Linie 1 der Salzburg AG.

Hier einige Highlights an den Projekten und Stationen:

• 15.00 Uhr – Kamingespräch mit Haubenkoch Rudi Obauer und Kräuterpädagogin Eunike Grahofer Die beiden Experten sprechen über ihre jeweiligen Erfahrungen mit Ernährung und Wohlbefinden.

• Ab 10.00 Uhr – Start der Akademischen Wirtshäuser nach Leopold Kohr im Café Tomaselli (Stüberl) mit Universitätsprofessorinnen und –Professoren. Darüber hinaus kommen auch Expertinnen und Experten wie die Präsidentin der Apothekerkammer oder  Mag. Roland Würflinger, Geschäftsführer Blühendes Österreich u.v.m.  

• Ab 10.00 Uhr – Start der 11 Mitmachstationen im Unipark Nonntal.  

• Lt. Fahrplan: Lassen Sie sich mit dem Forschungsbus der OBus Linie 1 von A nach B fahren. Während der Fahrt können Sie mit dem Flying Microsope  einen bis zu 200-fach vergrößerten Blick auf die Welt richten.

Der Aktionstag soll dazu dienen der Öffentlichkeit Forschung zu präsentieren. Es wird aufgezeigt, wie jeder Einzelne sich in den verschiedenen Wissensdisziplinen aktiv einbringen und mitarbeiten kann. Das gemeinsame Forschen von Experten und Laien unterstützt den Fortschritt. Die Projekte wurden zuvor im Rahmen einer zweitägigen Citizen Science Konferenz ausgewählt.

Foto: © Luigi Caputo
Foto: © Luigi Caputo


Projektpartner: Österreich forscht, Schweiz forscht, Bürger schaffen Wissen, Zentrum für Citizen Science, FWF, Wissensstadt Salzburg, Land Salzburg, Ludwig Boltzmann Gesellschaft, Leopold Kohr Akademie, Miele, Progress, Salzburg AG, Blühendes Österreich

Kontakt: Karin Raab-Oertel, MA | Universität Salzburg | Vizerektorat Forschung | Citizen Science | t: +43 662 8044 2340 | Handy: +43  664 8482321