25.05.2018

KINDERUNI SALZBURG ÖFFNET DIE TÜR ZUM UNIVERSUM

Vom 3. – 13. Juli bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit der Universität Mozarteum und dem Verein Spektrum bereits zum 10. Mal mit der >KinderUNI< ein abwechslungsreiches Programm für 8- bis 12-Jährige an. Das Jubiläumsjahr steht ganz im Zeichen des Mottos: Mitten im Universum!

„Vor allem dem forschenden und kreativen Charakter des kindlichen Universums soll mit der KinderUNI im Jubiläumsjahr ein Meilenstein gesetzt werden“, wie die Vizerektorin der Universität Salzburg, Sylvia Hahn, erläutert. „Dabei garantieren gleich zwei Universitäten viele Aha-Erlebnisse und erstaunliche Einblicke in Wissenschaft und Kunst“, unterstreicht auch die Rektorin der Universität Mozarteum, Elisabeth Gutjahr.

Mehr als 100 ReferentInnen liefern mit über 7000 Programm-Minuten Antworten auf zahlreiche Fragen: Was leuchtet im Dunkeln? Welche Spiele spielte Mozart als Kind? Wie unterscheiden sich Luft­bilder von Landkarten? Was passiert alles hinter und auf der Bühne? Wie helfen Hunde bei Rettungs­einsätzen? Was muss man beim Bühnenkampf alles lernen? Was wissen wir von unserem Sonnen­system? Wie entsteht eine Radiosendung?

Sind wir allein im Universum? Dieser Frage geht Lisa Kaltenegger bei der Eröffnung der betreuten Woche am 9. Juli in Ihrer Eingangsvorlesung für 120 angemeldete Kinder nach: Als mehrfach ausgezeichnete Forscherin und Direktorin des Carl Sagan Instituts an der Cornell Universität in NY gibt sie Einblicke in die neusten Erkenntnisse der Forschung. Sie nimmt die Kinder mit auf eine erstaunliche Spurensuche im All: Spezial­teleskope der NASA haben in den letzten Jahren tausende Planeten in unserer Galaxie entdeckt, darunter auch einige, die unserer Erde mehr oder weniger ähnlich sein könnten. Die Frage, wie wir Leben auf anderen Planeten aufspüren können, steht im Mittelpunkt des Vortrags.

Den Startschuss zur KinderUNI setzen traditionell die Stadtteilaktionen in Lehen und Taxham. Auch die Einblicke in die Infrastruktur der verschiedenen Uni-Standorte werden erweitert. Ein besonderes Highlight sind die Jubiläumsplus Seminare, die ein vertiefendes Eintauchen in ein Thema erlauben. Selbst in die Rolle von Lehrenden zu schlüpfen, wird erstmalig durch die Vergabe von „Kinder­professuren“ ermöglicht. Mit der feierlichen Diplomfeier, zu der auch Freunde und Familie einge­laden sind, findet die KinderUNI ihren Abschluss.

ZEITLICHER ÜBERBLICK  

Stadtteilaktionen:         
3. Juli (Lehen), 4. Juli (Taxham)
Schulklassen (mit Anmeldung): von 9:00 bis 12:00 Uhr 
Offen für alle (ohne Anmeldung): von 15:00 bis 18:00 Uhr  

Betreute Woche:           
9. – 13.  Juli/Naturwissenschaftliche Fakultät von 8:00 bis 13:00 Uhr                                   
Onlineanmeldestart: 2. Mai.  

Offene Nachmittage:   
Programmpunkte im Zeitfenster von 14:00 bis 17:00 Uhr
9. Juli: Universität Salzburg, NAWI-Fakultät , Hellbrunnerstr. 34
10. Juli: Universität Salzburg, Science City Itzling (Schillerstraße 30/Jakob-Haringerstraße 2/2a)
11. Juli: Universität Mozarteum, Alpenstraße 75
12. Juli: Universität Mozarteum, Mirabellplatz 1

PRESSEFOTOS (honorarfrei bei Nennung des Fotonachweises. Weitere Fotos gerne auf Anfrage!)

Lisa Keltenegger © Cornell University
Lisa Keltenegger © Cornell University

 

„Genaues Beobachten“ © PLUS/Michael Namberger
„Genaues Beobachten“ © PLUS/Michael Namberger

 

„Durchblick“ © PLUS/Jannik Pitt
„Durchblick“ © PLUS/Jannik Pitt

Veranstalter-Logos

Rückfragen  
Mag.a Sylvia KLEINDIENST – Gesamtkoordination
Universität Salzburg
t: +43 662 8044 2524


Elisabeth DE ROO, BA. BA. MA.   
Universität Mozarteum
t: +43 662 6198 2019  

Sylvia Kleindienst

Gesamtkoordination KinderUNI
Universität Salzburg
Residenzplatz 9
t: +43 662 8044 2524

E-Mail an Sylvia Kleindienst