02.10.2018

STADT UND UNIVERSITÄT SALZBURG BEGRÜSSEN INTERNATIONALE AUSTAUSCHSTUDIEREND

Mehr als 350 Austauschstudierende aus über 50 Ländern nahmen mit Beginn des Wintersemesters 2018/19 ihr Auslandsstudium an der Universität Salzburg auf.

Bürgermeister Dipl.Ing. Harald Preuner, Dr. Sabine Veits-Falk und Univ.-Prof. Dr. Arne Bathke, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät, hießen die Studierenden am Montag, den 1. Oktober im Marmorsaal von Schloss Mirabell in der „Wissensstadt Salzburg“ herzlich willkommen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von drei begabten Musikerinnen der Universität Mozarteum.

Die internationalen Studenten kommen aus fünf Kontinenten nach Salzburg, um hier einen ein‐ oder zweisemestrigen Studienaufenthalt zu absolvieren. Dieser wird entweder durch direkte Kooperationen zwischen den Universitäten ermöglicht oder basiert auf europäischen Austauschprogrammen, wie etwa  das beliebte Erasmus+. Um ihnen den Start zu erleichtern, organisierte das Büro für Internationale Beziehungen vor Studienbeginn eine Orientierungswoche, in der den Austauschstudierenden alle wichtigen Informationen für einen erfolgreichen und angenehmen Aufenthalt in Salzburg vermittelt wurden. Das umfangreiche Programm verschaffte einen Überblick über die vielfältigen Studienmöglichkeiten und -orte in Salzburg. Außerdem bekamen die Studenten Tipps für den Alltag an der Universität sowie für das Leben in der Stadt Salzburg.

Für Bürgermeister Harald Preuner steht zunächst der Wunsch im Vordergrund, dass die hier Studierenden angenehme Bedingungen und optimale Lehr- und Lernverhältnisse vorfinden, damit sie in ihren jeweiligen Studienzweigen den gewünschten Fortschritt erzielen können: „Vor allem aber wünsche ich mir, dass Sie mit Freude an Ihre Zeit in Salzburg zurückdenken, nach Ihrem Studium vielleicht einmal hierher zurückkehren oder am besten gleich hier bleiben und Ihre Fertigkeiten und Ihr Können der Wissensstadt Salzburg zur Verfügung stellen.“

Peter Mayr, Leiter des Büros für Internationale Beziehungen an der Universität Salzburg: „Unsere Austauschstudierenden von heute sind die BotschafterInnen der Stadt Salzburg in aller Welt von morgen. Insofern ist es uns wichtig, sie optimal für den Einstieg ins Studium zu betreuen sowie Universität und Stadt Salzburg von der besten Seite zu zeigen.“

Foto: © Scheinast
Foto: Begrüßung der Auslandsstudierenden im Schloss Mirabell mit vorne v.l.n.r.: Bürgermeister Harald Preuner, Dekan Arne Bathke, Peter Mayr und Sabine Veits-Falk | © Scheinast