11.01.2019

LET‘S DANCE …

… heißt es auch heuer wieder in den Prunkräumen der Alten Residenz. Am Samstag, 19. Jänner 2019, findet der 8. Paris Lodron Ball der Universität Salzburg statt. Rektor Heinrich Schmidinger begrüßt Gäste aus Wirtschaft, Politik und Universität.

„Der Ball ist restlos ausverkauft, Abendkasse gibt es keine“, freut sich Organisator Josef Leyrer über das anhaltend große Interesse. Dem Juristen, der auch das Alumni-Netzwerk der Universität Salzburg betreut, liegt das Veranstaltungswesen mehr als das Aktenstudium. Der Uniball hat sich seit seiner ersten Auflage 2012, anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Universität, zu einem fixen Highlight im Salzburger Ballgeschehen etabliert. Die Gäste erwartet Tanzmusik in vier Sälen, angefangen von historischen Gesellschaftstänzen, über Walzerklänge des bekannten Orchesters Divertimento Viennese bis hin zur beliebten First-Line-Band und DJ Hannes Bruniic.

„Unsere Taxitänzer sind nicht mehr vom Ballgeschehen wegzudenken“, sagt Leyrer. Dank der smarten Herren kann so manche Dame, deren Begleitung weniger tanzfreudig ist, auch das Tanzbein schwingen. Außerdem bleibt das Museum St. Peter für den Kunstgenuss zwischendurch und zum Chillen geöffnet.

Zu Mitternacht treten Tenor Paul Schweinester, der auch bei der Mozartwoche zu hören sein wird, und die Sopranistin Sophie Mitterhuber im Carabinierisaal auf.  Die erfolgreiche Salzburgerin gehört dem Ensemble des Münchener Gärtnerplatztheaters an: „Die ganze Welt ist Himmelblau …“. Zumindest in dieser Ballnacht.

Fotonachweis: Scheinast

Fotos:
Foto Mitterhuber, Fotonachweis: privat
Fotos Polonaise, Fotonachweis: Scheinast  

Kontakt:
Dr. Josef Leyrer PR / Alumni Club Universität Salzburg

Tel: 0662 / 8044-2437 | 0664 / 848 2357