25.05.2021

Moot-Court aus Arbeitsrecht trotz(t) Corona – Salzburger Team zieht ins Bundesfinale ein 

Der „Moot-Court aus Arbeitsrecht“ ist ein einzigartiger bundesweiter Wettbewerb, der heuer bereits zum zweiten Mal, universitätsübergreifend und engagiert begleitet durch den Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Team Arbeits- und Sozialrecht, organisiert wird.

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung stellten sich heuer 12 Studierende der Universität Salzburg in insgesamt vier Teams, betreut von renommierten Anwaltskanzleien aus Salzburg und Wien, diesem mitreißenden Wettbewerb. 

Ein Fall aus dem Themenbereich der Arbeitskräfteüberlassung bot im heurigen Jahr die wesentliche Grundlage für angeregte juristische Auseinandersetzungen und Diskussionen zwischen den Studierendenteams und einem hochkarätig besetzten „Richtersenat“ unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Hon.-Prof. Dr. Dr.h.c. Rudolf Müller, Univ.-Prof. Dr. Walter Pfeil, sowie den beiden „fachkundigen Laienrichtern“ Mag. Dr. Wolfgang Goricnik, MBL (Arbeiterkammer Salzburg) und Mag. Dr. Lorenz Huber (Wirtschaftskammer Salzburg).

Aufgrund der Coronakrise musste das Erfolgsformat „Moot-Court-Arbeitsrecht“ organisatorisch umstrukturiert werden, da die fiktive Gerichtsverhandlung nicht wie ursprünglich geplant am Landesgericht Salzburg, sondern mittels Videokonferenz „online“ stattfand.

Das Studierendenteam rund um Nicole Meisl, Julia Helminger und Natasa Simic, begleitet durch die beiden Rechtsanwälte Dr. Gerald Gries und Mag. Dr. Andreas Bayer (beide SSFP Law), war besonders erfolgreich und ging schließlich als Sieger des heurigen Salzburger Moot-Courts hervor. Die Studierenden ziehen damit ins Bundesfinale nach Wien ein und werden dort die Paris-Lodron-Universität Salzburg, im Wettbewerb mit den Teams aus den anderen österreichischen Rechtsfakultäten, vertreten.

Foto: © PLUS/Moot Court Team

Foto: © PLUS/Moot Court Team

Die Lehrveranstaltung wurde von Seiten der Universität Salzburg durch Univ.-Prof. Dr. Walter Pfeil, Univ.Ass. MMag. Dr. Diana Niksova, Mag. Dr. Katrin Wetsch (alle Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Team Arbeits- und Sozialrecht) begleitet.