16.03.2021

Resilienz als Ausweg aus der Krise?

Resilienz ist zum zentralen Schlagwort geworden, wenn es darum geht, möglichst unbeschadet die Covid19-Pandemie zu überstehen. Aber ist Resilienz wirklich ein Ausweg aus der Krise? Geht es in der Corona-Zeit und bei der Bewältigung der wohl noch lange spürbaren Folgen um individuelles Über- und Durchstehen oder um solidarisches und nachhaltiges Mitgestalten?

Die interuniversitäre Einrichtung Wissenschaft und Kunst (eine Kooperation der Paris Lodron Universität und der Universität Mozarteum Salzburg) hat bei nationalen und internationalen Künstler*innen, Kulturakteur*innen und Wissenschaftler*innen verschiedener Disziplinen nachgefragt. Entstanden ist dabei ein vielstimmiger virtueller Dialog, der alle Sinne anspricht und – differenziert, kontrovers und hinterfragend – nachhallende Antworten liefert. https://w-k.sbg.ac.at/virtuelles-wk-forum/

Kontakt: Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Klaus
Leiterin der interuniversitären Einrichtung
Wissenschaft und Kunst, MOZ und PLUS)
t: +43 662 8044 2384