17.03.2022

Sein oder Nichtsein. Historisch theologische Sternstunden der Universität Salzburg.

Die Universität Salzburg feiert 2022 das 400-Jahr-Jubiläum ihrer Gründung durch Fürsterzbischof Paris Lodron. Deshalb laden wir herzlich zur Jubiläumsreihe „400PLUS Lectures“ ein. Die Lectures gewähren aufschlussreiche Einblicke in das Universitätsleben.

Begonnen hat die Reihe mit „Komödie der Irrungen“. Rektor Hendrik Lehnert gab ebenso heitere wie eindrucksvolle Einblicke in Leben und Werk von William Shakespeare und zog daraus Parallelen zum besseren Verständnis von universitärem Leben. Nun nehmen der Leiter des Universitätsarchivs, Christoph Brandhuber und der Obmann der Salzburger Hochschulwochen, Martin Dürnberger, den Shakespeare-Faden auf und erzählen bei dem Vortrag „Sein oder Nichtsein“ über historisch theologische Sternstunden der Universität Salzburg.

Sein oder Nichtsein. – Do., 24. März 2022, 17.15 Uhr, Bibliotheksaula, Hofstallgasse 2-4,

Anmeldung unter: – Eintritt frei

Nicht nur einmal hieß es in der 400jährigen Geschichte der Universität Salzburg: „Sein oder Nichtsein“! Gerade diese herausfordernden Einschnitte boten immer auch Chancen, die Weichen für die Zukunft neu zu stellen.

Es war vor allem die Theologische Fakultät, die den universitären Gedanken in schwierigen Zeiten weitertrug. So wurde sie zu einem Motor der Universitätsbestrebungen, nicht zuletzt mit den Hochschulwochen. Deshalb referieren Martin Dürnberger und Christoph Brandhuber über einschneidende Zäsuren, neue Aufbrüche und ausgewählte Sternstunden der Universitätsgeschichte. Anhand der vier Leitmotive leisten sie damit zugleich einen Beitrag zur Schärfung des Profils für Gegenwart und Zukunft der PLUS.

Freuen Sie sich auf den spannenden Vortrag und stellen Sie Ihre Fragen.

Im Anschluss laden wir zum Austausch bei einem Glas Wein ein.

Weitere Vorträge der PLUS Lectures:

Studieren in SalzburgZwischen Mozart-Hochkultur, freier Entfaltung und struktureller Eingrenzung. Mit dem Vorsitz-Team der Österreichischen Hochschülerschaft: Laura Reppmann, Lara Simonitsch und Manuel Gruber. Do., 7. April 2022, 17.15 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, Salzburg

Corona – Viraler Marsch durch die InstitutionenRektor Hendrik Lehnert und Nicola Hüsing, Vizerektorin für Forschung und Nachhaltigkeit Do., 21. April 2022, 17.15 Uhr Bibliotheksaula, Hofstallgasse 2-4, Salzburg

Karrierewege: Kammersängerin Angelika KirchschlagerOpernstar Angelika Kirchschlager, Mitglied im Universitätskuratorium der PLUS, erzählt über ihre Karriere, über Wege und Umwege, Schwierigkeiten und Lösungen. Do., 28. April 2022, 17.15 Uhr Mozartkino, Kaigasse 33, Salzburg

Es geht nur gemeinsam. Wie wir endlich Geschlechtergerechtigkeit erreichen. Gastvortrag mit Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung. Do., 19. Mai 2022, 17.15 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, Salzburg

Blick auf die PLUSManfred Perterer, Chefredakteur der Salzburger Nachrichten. Do., 2. Juni 2022 Große Universitätsaula, Zugang im Furtwänglerpark, Salzburg

Classrooms of the futureMartin Weichbold, Vizerektor für Lehre und Studium Do., 9. Juni 2022 Online-Vortrag

Zukunft der PLUSRound Table mit Rektor Hendrik Lehnert und Gästen. Do., 23. Juni 2022 Große Universitätsaula, Zugang im Furtwänglerpark, Salzburg Weitere Infos: www.plus.ac.at/400-jahre-plus

Plus Lecture stuart_prunkuhr (002)

Mag. Gabriele Pfeifer

Leitung Kommunikation und Fundraising

Paris Lodron Universität Salzburg

Kapitelgasse 4-6 | A-5020 Salzburg

Tel: +43 662 8044 2024 | Mobil: +43 664 8482340

E-Mail an Mag. Gabriele Pfeifer

Foto: P. Bernard Stuart OSB (1706–1755)/Entwurf, Jakob Bentele (1701–1773)/Ausführung, Astronomische Prunkuhr für Fürsterzbischof Leopold Anton Eleutherius Freiherrn von Firmian, 1735, Residenz zu Salzburg, Detail | © Hubert Auer