Lunchtalk im Wintersemester 2022/2023

WANN? Jeweils Dienstag, 12-13 Uhr

WO? HS 209, Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät

 

8.11.2022

sagorika_pexels-🇮🇳amol-nandiwadekar-1707402-scaledSingha Sagorika (Centre for the Study of DevelopingSocieties (CSDS), New Delhi. / University of Northern Carolina, Chapel Hill.)

Online:  https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m7386b226b1505e453539fc70fc32fe81

Mutating YouTube: The Remaking of YouTube by Local Influencers in India

Only 13% of YouTube’s global content is in English and India is its largest subscriber base. Considering Indian mainstream media’s contestable history regarding Assamese representation, the emergence of local YouTubers signal a renewed expression with the entry of the mobile media sharing technologies. Studying these local YouTubers within the context of digital culture and infrastructure studies uncover the composition of the local within such platforms and the interplay among media infrastructures, local creative industries, media materialities and transnational/national geographies.



22.11.2022

Karin Pühringer & Konstantin Schätzschaetz_pexels-canva-studio-3194521-scaled

Unternehmerischer Journalismus – Erfahrungen und Kompetenzen für die Aus- und Weiterbildung

HuffPost, BuzzFeed, Correctiv. Dass sich auch im Journalismus Start-ups nicht nur gründen, sondern auch erfolgreich führen lassen, haben verschiedentlich Beispiele gezeigt. Die sogenannten „Entrepreneurs“ versuchen sich an neuen Storytelling-Formaten und Möglichkeiten der Finanzierung. Der Lunchtalk bietet erste Einblicke zur Situation des unternehmerischen Journalismus in Österreich, basierend auf den Ergebnissen des von der KommAustria geförderten Forschungsprojekts „Unternehmerischer Journalismus – Erfahrungen und Kompetenzen für die Aus- und Weiterbildung“.



29.11.2022

mavrikou_pexels-fox-1615824-scaledAnna Mavrikou

Post-migrant journalists: Countering inequalities in newsrooms

Journalists with post-migrant biographies are becoming more visible through books, podcasts, Instagram posts or other (digital) media products. They are negotiating their place in German speaking newsrooms and addressing inequalities from both a personal and a professional perspective. But who is a post-migrant journalist? This talk calls for discussion on inclusion and exclusion in the journalistic field through the lens of post-migrant societies.



6.12.2022

Corinna PeilRicarda Drüekepeil_drueke_pexels-flo-maderebner-2281073-scaled

„…und dann fährt der Traktor einfach alleine los“ – Smart Farming, digitale Technologien und mediales Alltagshandeln auf dem Land

Wir untersuchen auf Basis von ethnografisch orientierten Interviews mit Landwirt:innen aus der Region Salzburg und Bayern, welche digitalen Technologien sich im landwirtschaftlichen Alltag als bedeutungsvoll erweisen und in welcher Weise sie Kommunikation und Arbeitsabläufe auf dem Bauernhof prägen. Übergreifend geht es darum den Status und Stellenwert von Digitalisierungs-, Automatisierungs- und Datafizierungsprozessen in der Landwirtschaft jenseits von politischen Sollentwicklungen und landwirtschaftlicher Naturromantik nachzuvollziehen.



20.12.2022

steinmaurer_pexels-anete-lusina-5240546-scaledThomas Steinmaurer & Roland Holzinger

DEGENET – Demokratiegefährdung im Netz

Das Forschungsprojekt DEGENET beschäftigt sich mit den demokratiegefährdenden Potentialen in der Onlinekommunikation der Protestbewegung gegen geplante und umgesetzte Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie in Österreich. In einem interdisziplinären Ansatz werden dabei in Kooperation mit dem Z-GIS die Möglichkeiten computerunterstützter Methoden und Analyseverfahren ausgelotet.

 



10.01.2023

Thomas Birkner – Details folgen noch!