Andrea Lindmayr-Brandl – Projekte

Aktuelles Forschungsprojekt (ÖAW, Heritage Science Austria)

  • Digitization, Recognition and Automated Clustering of Watermarks in the Music Manuscripts of Franz Schubert
    Projektleitung gemeinsam mit Katharina Loose-Einfalt und Günther Koliander, 2021–2024
     Projektseite

Abgeschlossene Forschungsprojekte (FWF)

  • Music Printing in German Speaking Lands: From the 1470s to the mid-16th century
    Mitarbeiter’innen: Marianne Gillion, Moritz Kelber, Grantley McDonald, Karina Zybina, 2016–2020
    Homepage und Datenbank:  http://www.vdm.sbg.ac.at

  • Gaspar van Weerbeke Gesamtausgabe. Masses (2)
    Mitarbeiter: Paul Kolb, 2014–2018
    Homepage: http://www.gaspar-van-weerbeke.sbg.ac.at

  • Früher Notendruck in deutschsprachigen Ländern: Studien zur Entwicklung von Drucktechnik und Repertoire / Early Music Printing in German Speaking Lands
    Mitarbeiter’innen: Grantley McDonald, Elisabeth Giselbrecht, 2012–2016
    Homepage und Datenbank:  http://www.vdm16.sbg.ac.at

  • Anklänge und Zitate monophoner Melodien im Lied um 1500
    Mitarbeiter: Carlo Bosi, 2010–2013
    Datenbank:  http://chansonmelodies.sbg.ac.at 

  • Gaspar van Weerbeke Gesamtausgabe. Masses (1)
    Mitarbeiterin: Agnese Pavanello, 2009–2012
    Homepage:  http://www.gaspar-van-weerbeke.sbg.ac.at

  • Schuberts Briefwechsel mit den Freunden. Kommentarbände
    Mitarbeiter: Gerrit Waidelich, 2005–2009

  • Gaspar van Weerbeke Gesamtausgabe. Motetten (2), Laude und Chansons
    Mitarbeiterin: Agnese Pavanello, 2004–2009
    Homepage:  http://www.gaspar-van-weerbeke.sbg.ac.at