Accesskeys  :  Hauptmenü (Accesskey - 1) Zum Hauptinhalt springen (Accesskey - 2) Untergeordnete Navigation (Accesskey - 3) Fußzeile (Accesskey - 4) Suche (Accesskey - 5)
  • Item 1
  • Item 2
  • Item 3

News

Die wiedergefundenen Bullen von Clemens dem IV. und die Auflösung des Templerritterordens

In dieser Publikation werden vier päpstliche Bullen von Clemens dem IV. nach hunderten von Jahren zum ersten Mal und in der originalen Version wiederveröffentlicht. Die Bullen befinden sich im französischen Nationalarchiv von Paris und wurden während der Zeit Napoleons von Rom nach Frankreich gebracht. In den Bullen finden sich Hinweise zu verschiedenen Privilegien, die den Templern verliehen wurden.

In den Bullen finden sich Hinweise zu verschiedenen Privilegien, die den Templern verliehen wurden, wie das Verbot von jeglicher Verbannung oder der Exkommunikation des Ordens und seiner Mitglieder sowie die Befreiung von der Bezahlung von jedweder Steuer an die Kirche.

Die Publikation ist Teil eines interdisziplinären Forschungsprojektes über die historische und naturwissenschaftliche Rekonstruktion der Geschehnisse, rund um den Templerorden und seine Angehörigen. Das Forschungsprojekt wurde an der Universität Salzburg fachbereichsübergreifend auf Initiative von Priv.-Doz. Dr. Daniele Mattiangeli, Assoz.Prof. Dr.rer.nat. Jan Cemper-Kiesslich und o.Univ.-Prof. DDr.DDr.h.c. Johannes Michael Rainer, Univ.-Prof. Dr.med Fabio Monticelli im Jahr 2019 ins Leben gerufen.

Hier der Link zur Leseprobe vom Facultas Verlag:
 https://www.facultas.at/zinfo/9783708921105/Leseprobe.pdf

Templer-Cover

Foto: © facultas