Summerschool

Plus Green Campus Summer School– PLUS Studierende entwickeln interdisziplinäreKonzepte für eine lebenswerte Zukunft
Bereits zum dritten Mal ging vom 16. – 20. Juli 2018 die PLUS Green Campus Summer School mit TeilnehmerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen wie Politik, Kommunikationswissenschaften, Geschichte und Psychologie in die nächste Runde. Unter dem Motto „Psychologische Aspekte von Nachhaltigkeit“ beschäftigten sich Salzburger Studierende eine Woche intensiv damit, wie Forschungsergebnisse der Umweltpsychologie gezielt in der Praxis angewendet werden können.
Als Besonderheit verbrachte die Gruppe eine Woche in Mittersill bei dem Unternehmen Blizzard Ski. Dieses stellte als diesjähriger Praxispartner drei Herausforderungen im Bereich ökologische Nachhaltigkeit aus ihrem Arbeitsalltag vor. Dabei ging es unter anderem um die Themen Recycling, Elektromobilität und Kommunikation von umweltfreundlichen Maßnahmen. Für diese Fragestellungen wurden wissenschaftsbasierte, innovative Lösungskonzepte entwickelt und am Ende der Woche u.a.vor dem Geschäftsführer von Blizzard Ski präsentiert wurden.
Die PLUS Green Campus Summer School lieferte einen Mehrwert für alle Beteiligten: Die Studierenden konnten ihr Wissen in der Praxis anwenden und einen Einblick in den Arbeitsalltag von Blizzard Ski bekommen. Im Gegenzug erhielt Blizzard Ski einen Überblick in die aktuelle Forschungslage, sowie konkreten Input zur Umsetzung der Erkenntnisse. Am Ende zeigten sich sowohl die VertreterInnen von Blizzard Ski, als auch die Studierenden begeistert von ihrem Mitwirken an der PLUS Green Campus Summer School. Abgerundet wurde das Programm durch eine Wanderung zu den Krimmler Wasserfällen unter der Führung von Nationalparkranger Werner Schuh.
Die Summer School wurde unterstützt von der Klima- und Energiestrategie des Landes Salzburgs „SALZBURG 2050“.
Kontakt:  /" title="Link zu externer Seite">

Summerschool

SummerSchool