Univ.-Prof. Dr. Michael BLAUBERGER

Univ.-Prof. Dr. Michael BLAUBERGER
Professor für Politik der Europäischen Union

Edmundsburg – Haus für Europa, Mönchsberg 2, 5020 Salzburg
Tel.: 43 (0) 662-8044-7621
Fax: 43 (0) 662-6389-7621
E-Mail:

SCEUS – Salzburg Center for European Union Studies
Raum: 1.07-1 (Edmundsburg)
Sprechstunde: nach Vereinbarung


Michael Blauberger ist seit Oktober 2019 Professor für Politik der Europäischen Union. An der Universität Salzburg lehrt und forscht er seit 2011 – zuvor als Assistenzprofessor (2011-2015) und nach seiner Habilitation zur „Europäisierung durch Recht“ als assoziierter Professor (2015-2019). Er studierte Politikwissenschaft, Völkerrecht und Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Universität Paris I (1999-2004). Seine Doktorarbeit zur europäischen Beihilfekontrolle verfasste er am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und der Universität Bremen (2005-2008). Anschließend war er Projektmitarbeiter im Bremer Sonderforschungsbereich „Staatlichkeit im Wandel“ (2008-2010), Jean Monnet Fellow am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz (2010-2011) und Gastprofessor am Center for European Studies der Rutgers University (09-12/2014). Seine  Publikationen sind in begutachteten Zeitschriften wie Journal of Common Market Studies, Journal of European Public Policy, West European Politics, Regulation & Governance, Research & Politics, Politische Vierteljahresschrift, Zeitschrift für Internationale Beziehungen erschienen. Für das Journal of European Public Policy ist Michael Blauberger als Mitherausgeber der  research agenda und  debate sections tätig. Derzeit forscht er im Kontext eines transnationalen Projekts zur Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU und zur sozialen Nachjustierung des erweiterten Binnenmarkts (RESiM).