PD Mag. Dr. Farid HAFEZ, M.Sc.

PD Mag. Dr. Farid HAFEZ, M.Sc.
Postdoc

Rudolfskai 42, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 / 8044-6610
Fax: +43 (0) 662 /8044-166
E-Mail:

Raum: 103
Sprechstunde: nach Vereinbarung




Farid Hafez lehrt und forscht an der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg. Zudem ist er Senior Research Fellow bei The Bridge Initiative an der Edmund A. Walsh School of Foreign Service an der Georgetown University. 2017 war er Botstiber-Fulbright Professor for Austrian-American Studies an der University of California, Berkeley am Center for Race and Gender. Hafez promovierte im Fach Politikwissenschaft an der Universität Wien und habilitierte sich an der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg. Er hatte Forschungs- und Lehraufenthalte in Indonesien (Syarif Hidayatullah State Islamic University Jakarta), der Türkei (Istanbul University, 29 Mayıs University, Deutsch-Türkische Universität) und den USA (Minnesota, Chicago, City University New York, Columbia University). Hafez ist Gutachter mehrerer Zeitschriften und Stiftungen. 2009 erhielt er gemeinsam mit John Bunzl den Bruno-Kreisky-Anerkennungspreis für „Islamophobie in Österreich“ für das politische Buch des Jahres. Zuletzt erschien 2016 der Sammelband „Jung, muslimisch, österreichisch“ (New Academic Press) mit Hafez als Mitherausgeber. Hafez hat mehr als 80 Publikationen veröffentlicht und tritt vielfach in der Öffentlichkeit zu Themen rund um Rassismus in Erscheinung. Forschungsschwerpunkte: Staat-Kirche-Beziehungen, Jugendkultur und soziale Bewegungen, Rassismus.