Constantin Speitel, BSc MSc

Neuroökonomie – Neuronale Grundlagen von Fairness

Ziel meiner Dissertation ist Aufzeigen eines kausalen Zusammenhangs zwischen Gehirnarealen, welche für die Verarbeitung von verschiedenen Perspektiven zuständig sind und dem Verhalten in Ökonomischen Spielen wie dem Diktator. bzw. Ultimatum Spiel. Dabei verwende ich neurostimulative Methoden wie tDCS um die oben genannten Gehirnareale zu stimulieren oder zu inhibieren sowie Messmethoden wie EEG. Dadurch können sowohl das Verhalten dessen, der ein Angebot stellt, als auch die Akzeptanz von z.B. unfairen Angeboten untersucht werden.