AUDIT

Zertifizierungslogo der AQ Austria

 

Die Grundlagen des Auditverfahrens sind …

  • das  Universitätsgesetz, das uns zum Zwecke der Qualitäts- und Leistungssicherung in § 14 zum Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems verpflichtet,
  • das  Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz (HS-QSG) sowie
  • die auf Basis des HS-QSG zu erlassenden Richtlinien der das Verfahren betreuenden Qualitätssicherungsagentur, in unserem Fall der  AQ Austria.
 

Audit 2021

Derzeit wird das Quality Audit 2021 durchgeführt. Hierzu wurde ein umfangreicher Selbstbericht sowie eine Prozessübersicht verfasst und am 5. und 6. Oktober werden die von der AQ Austria bestellten Gutachter/innen im Rahmen eines Vorortbesuches in mehreren Gesprächsrunden auf ca. 60 Mitglieder unserer Universität treffen und mit ihnen die Umsetzung des QMS erörtern. Auf Basis der Unterlagen und der Gespräche werden sie sodann ein Gutachten verfassen. Gutachten und Stellungnahme der Universität sind sodann Grundlage für die Entscheidung des Boards der AQ Austria über den Ausgang des Auditverfahrens. Mögliche Ergebnisse sind eine Zertifizierung auf sieben Jahre, eine Zertifizierung auf sieben Jahre mit Auflagen, die binnen eineinhalb Jahren zu erfüllen sind, oder keine Zertifizierung mit verpflichtender Re-Auditierung innerhalb von zwei Jahren. 

Im Intranet sind ausführliche Informationen sowie alle Unterlagen zum Audit 2021 abrufbar.


Audit 2013/14

Im Juli 2014 wurde das erste Audit des Qualitätsmanagementsystems (QMS) unserer Universität gemäß  Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz erfolgreich abgeschlossen. Nach …

  • der Erstellung eines umfangreichen Selbstberichtes (hier abrufbar),
  • einem ersten Vorortbesuch der Gutachter/innen am 19. und 20. November 2013, bei dem diese die Mitglieder des Rektorats, der DLE QM sowie ca. 30 Mitarbeiter/innen aus Wissenschaft und Verwaltung in insgesamt 15 Gesprächsrunden getroffen haben,
  • der nach diesem Vorortbesuch vereinbarten Erstellung von vier weiteren Spezialberichten (zu den Themen Curriculumsentwicklung, Personalverwaltung und Personalentwicklung, Berichtswesen und Monitoring, das Doktorat und die Phase danach),
  • einem zweiten Vorortbesuch der Gutachter/innen vom 10. bis zum 12. März, bei dem diese mit ca. 60 weiteren Mitarbeiter/inne/n aus Wissenschaft und Verwaltung im Rahmen von 13 weiteren Gesprächsrunden gesprochen haben,
  • der Vorlage einer ersten Version des vom Gutachter-Team erstellten Gutachtens,
  • einer von uns dazu verfassten Stellungnahme,
  • der Erstellung des endgültigen Gutachtens (das hier abrufbar ist),
  • und der Vorlage einer darauf bezogenen endgültigen Stellungnahme (hier abrufbar),

… hat das  Board der AQ Austria in seiner Sitzung am 3. Juli 2014 entschieden, „das interne Qualitätsmanagement der Paris Lodron Universität mit einer Auflage zu zertifizieren. Das Board hat festgestellt, dass die Voraussetzung zur Zertifizierung des internen Qualitätsmanagementsystems der Universität Salzburg gem. Richtlinie für ein Audit des hochschulinternen Qualitätsmanagementsystems vom 14. Juni 2013, mit einer Auflage erfüllt sind [sic]. Das Board der AQ Austria stützt seine Entscheidung auf die Selbstdokumentation der Universität, die Unterlagen der Universität zu den Handlungsfeldern, das Gutachten sowie die Stellungnahme der Universität.“ (Ergebnisbericht samt Zertifizierungsentscheidung; Veröffentlichungspflicht gemäß § 21 HS-QSG)
„Das Board hat die Zertifizierung des internen Qualitätsmanagementsystems der Paris Lodron Universität Salzburg mit der Auflage beschlossen, die bereits eingeleiteten Maßnahmen des Monitorings vollständig zu implementieren. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Maßnahme ist anhand von zwei konkreten Fällen nachzuweisen, wobei insbesondere darzustellen ist, wie die Universität den Qualitätskreislauf zu schließen vermag.“ (ebd.)
Die Zertifizierung ist nunmehr für sieben Jahre gültig (bis Juli 2021). Die Erfüllung der Auflage muss binnen zwei Jahren (bis Juli 2016) mittels eines Berichts an die AQ Austria nachgewiesen werden. – Das Audit-Ergebnis samt Gutachten und Stellungnahme kann auch  auf den Seiten der AQ Austria abgerufen werden.