News

Österreichisch-ukrainisches Sommerkolleg

Österreichisch-ukrainisches Sommerkolleg: Eine gemeinsame Sprache finden (10.–23.07.2022, Innsbruck)

Das diesjährige OeAD-Sommerkolleg der Slawistik der Universität Innsbruck soll helfen, Sprachbarrieren zu überwinden und Freundschaften zu knüpfen. Dieser Austausch findet im gemeinsamen Sprachunterricht in Deutsch und Ukrainisch bzw. Russisch statt, aber das Kolleg bietet auch weitere Möglichkeiten, sich in diesen Sprachen auszutauschen. Wir möchten eine oder auch mehrere gemeinsame Sprache(n) finden, denn wir alle leben miteinander in einem mehrsprachigen Europa und möchten dazu beitragen, Grenzen, egal ob sprachlich oder national, abzubauen. Je 25 Studierende aus der Ukraine und Österreich kommen in Innsbruck zusammen, um gemeinsam Deutsch bzw. Ukrainisch oder Russisch zu lernen, sich auszutauschen und gemeinsame Erfahrungen zu machen.

Bewerbung: Bis 24. Mai 2022 unter https://www.uibk.ac.at/osteuropazentrum/sommerkolleg/

13 April 2022
Ankündigung Ringvorlesung

Vom Rand ins Zentrum: Perspektiven auf die Ukraine

Ringvorlesung (online | hybrid) | an Montagen | 18:00–19:30 Uhr | Sommersemester 2022: Der Angriff der Russischen Föderation auf die Ukraine hat Ende Februar weltweit Bestürzung und große Sorge ausgelöst. Die Österreichische Gesellschaft für Slawistik (ÖGSl) möchte mit der Ringvorlesung Perspektiven auf die Ukraine aufzeigen, die über die aktuelle Berichterstattung hinausgehen. Die Studierenden an österreichischen Universitäten wie auch die interessierte breitere Öffentlichkeit sollen mit den 13 Vorträgen einen Einblick in wichtige Themen der ukrainischen Geschichte und Kultur erhalten. Die vorwiegend an österreichischen Universitäten bzw. Wissenschaftsinstitutionen arbeitenden Vortragenden werden wichtige Aspekte der ukrainischen Geschichte, Sprache, Kultur und Literatur sowie das Wechselverhältnis Ukraine-Russland in Geschichte und Gegenwart behandeln.

23 März 2022
Artikel

Interview mit Prof. Deutschmann (Kronenzeitung, 6. April 2022)

Interview der Kronenzeitung mit Prof. Deutschmann über die Zukunft der Universitätspartnerschaften mit Russland

13 April 2022