Fächerübergreifend denken – forschen – lehren

Ziel der 2016 gegründeten AG kooperierender KGWT-Fachdidaktiken ist die nachhaltige Vernetzung von Forschung und Lehre im Bereich der Kultur- und GeistesWissenschaftlichen sowie der philologischen und Theologischen Lehramtsstudien.


Bild

Der regelmäßige Austausch und die interdisziplinäre Zusammenarbeit in gemeinsamen Arbeitsprojekten ermöglichen

  • unterrichtsrelevante Problemstellungen aus unterschiedlichen fachspezifischen und fächerübergreifenden Blickwinkeln zu beleuchten und zu diskutieren,
  • Synergien für die Entwicklung transversaler methodisch-didaktischer Konzepte zu nutzen, die die wissenschaftsbasierte Umsetzung allgemeiner Unterrichtsprinzipen und Bildungsanliegen in der Schule fördern,
  • eine interdisziplinäre Sicht auf Theorie und Empirie, um zukünftige Lehrer/innen auf Basis einer forschungsgeleiteten Lehre bestmöglich auf die Herausforderungen einer von Heterogenität geprägten Unterrichtspraxis vorzubereiten.

In der AG kooperierender KGWT-Fachdidaktiken sind 13 Lehramtsstudien an zehn Fachbereichen versammelt (siehe auch Team):