Fächerübergreifend denken – forschen – lehren

Ziel der 2016 gegründeten AG kooperierender KGWT-Fachdidaktiken ist die nachhaltige Vernetzung von Forschung und Lehre im Bereich der Kultur- und GeistesWissenschaftlichen sowie der philologischen und Theologischen Lehramtsstudien.


Publikationen
Die Publikationen der einzelnen Mitglieder der kooperierenden KGWT-Fachdidaktiken bilden ein breites Forschungsspektrum ab, welches im Rahmen der Zuordnung zu den jeweiligen Fachbereichen und/oder der School of Education erbracht wurde.
Eine aktuelle exemplarische Auswahl aus den jeweiligen Fachdidaktiken finden Sie hier. Weitere Publikationen der Vertreter/innen der einzelnen Unterrichtsfächer finden Sie unter Team.

Zum Thema „Demokratiebildung“ entsteht ein interdisziplinär angelegter Sammelband, in dem Aspekte der Politikdidaktik, der Politologie und der Rechtswissenschaften mit fachdidaktischen Perspektiven der unterschiedlichen Unterrichtsfächer in Bezug gebracht werden. 
Der Band „Demokratie lernen in der Schule. Politische Bildung als Aufgabe für alle Unterrichtfächer“ (hgg. v. Heinrich Ammerer, Margot Geelhaar, Rainer Palmstorfer) erscheint 2020 in der SoE-Reihe „Salzburger Beiträge zur Lehrer/innen/bildung: Der Dialog der Fachdidaktiken mit Fach‐ und Bildungswissenschaften“ und versammelt die Beiträge der gleichnamigen Ringvorlesung aus dem Wintersemester 2018/19. Das wichtige Thema der Demokratiebildung wird dabei aus den Perspektiven der Politikdidaktik, der Fachwissenschaften (Politologie, Rechtswissenschaften), der Museumspädagogik und der unterschiedlichen Fachdidaktiken aufbereitet, wobei der Schwerpunkt auf den Kultur- und Gesellschaftswissenschaften liegt. Der Band unterliegt einem doppelblinden peer-review-Verfahren.