Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Aktuelles


Kulturfondspreis 2020 für das Projekt  MINT:labs Science City Itzling
Der Kulturfonds der Stadt Salzburg würdigt das Team MINT:labs Science City Itzling bestehend aus Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr. Arne Bathke; Ass.-Prof. Mag. Dr. Bernhard Collini-Nocker; Julia Eder, Dr.in Marlene Ernst; Dr. Timo Fleischer (AG Didaktik der Chemie); Ass.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Alexander Meschtscherjakov; Univ.-Doz. Dr. Siegfried Reich; Ass.-Prof. Dr. Bernd Resch; Dr.in Julia Spanring, Assoz. Prof. PD Dr. Dipl.-Phys. Alexander Strahl & Univ.-Prof. Dr. Josef Strobl für die Initiative und die gelungene Umsetzung der MINT:labs, die die Vernetzung der Science City Itzling vor Ort und die Kooperation mit Schulen vorantreiben und zur Entwicklung des Wissensstandorts Salzburg beitragen, indem sie jungen Menschen ermöglichen, die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Science City Itzling kennenzulernen und neue MINT-Berufsfelder zu entdecken, mit der Verleihung des Kinder-/Jugendprojektpreises 2020 dotiert mit 6.000 Euro. Salzburg, am 23. November 2020.

 

Projekt „ EXBOX-Digital“ mit internationalem Preis für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende digitale Bildungsmedien ausgezeichnet Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes
Mit der Stiftung der Comenius-EduMedia-Auszeichnungen fördert die GPI im vierten Jahrzehnt ihres Wirkens vor allem pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende didaktische Multimedia-Produkte. Das Projekt EXBOX-Digital wurde am 24. September 2020 in Berlin mit dem Comenius EduMedia Siegel in der Kategorie Didaktisches Multimediaprodukt (DMP) – Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung ausgezeichnet.
Das Projekt der Arbeitsgruppen AG Didaktik der Chemie, AG Fachdidaktische Lehr-/Lernforschung mit Neuen Medien und AG Didaktik der Physik wird von der Robert Bosch Stiftung gefördert.
Weitere Informationen erhalten sie  hier.


„Neue Impulse in der Naturwissenschaftsdidaktik“ von Jörg Zumbach, Günter Maresch, Timo Fleischer und Alexander Strahl (Hrsg.) im Waxmann Verlag erschienen
Das Buch bietet spannende Einblicke in die Forschung der Didaktik der Naturwissenschaften und Mediendidaktik und gibt dabei einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen in den einzelnen naturwissenschaftlichen Disziplinen, aber auch zu disziplinübergreifenden Themen. Dabei ist insbesondere der Transfer zum Schulalltag ein wesentliches Anliegen dieses Werkes. Dies betrifft vorrangig die Disziplinen Biologie, Chemie, Geometrie und Mathematik (mit Schnittpunkten zur Informatik), Mediendidaktik und Physik.
Weitere Informationen erhalten Sie  hier.


Virtual Reality (VR) Chemielabor – Forschungsförderung der Joachim Herz Stiftung für Salzburger Fachdidaktik
Das gemeinsame Projekt „ChemGerLab-VR“ der Arbeitsgruppen AG Didaktik der Chemie & AG Fachdidaktische Lehr-/Lernforschung mit Neuen Medien der Universität Salzburg sowie der AG Game Development & Mixed Reality, MultiMediaTechnology der FH Salzburg wird von der Joachim Herz Stiftung gefördert. In diesem Projekt wird ein VR Chemie Labor für Geräte- und Laborkunde entwickelt.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Schule 4.0 – Forschungsförderung der Robert Bosch Stiftung GmbH für Salzburger Fachdidaktik
Im Rahmen der  Ausschreibung „Wissenschaft-Praxis-Kooperationen für Unterrichtskonzepte mit digitalen Medien“ wird das gemeinsame Projekt „EXBOX-Digital“ der Arbeitsgruppen AG Didaktik der Chemie, AG Fachdidaktische Lehr-/Lernforschung mit Neuen Medien und AG Didaktik der Physik von der Robert Bosch Stiftung gefördert.
Weitere Informationen erhalten Sie hier und auf der  Projekthomepage.


MINT:labs Science City Itzling
Die AG Didaktik der Chemie beteiligt sich am Aufbau der MINT Labore in der Science City Itzling.
Weitere Informationen erhalten Sie  hier.


Salzburger Naturwissenschaftsdidaktik von Bundesminister ausgezeichnetBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes
Bundesminister Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg – School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Centre (RECC)“. Insgesamt wurde hier die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert. Die Auszeichnung wird für herausragende fachdidaktische Forschung sowie Aus- und Weiterbildung vergeben. Partner des RECC Salzburg sind die PH Salzburg Stefan Zweig und der Landesschulrat für Salzburg. Das RECC Salzburg wird geleitet von Timo Fleischer, Günter Maresch, Alexander Strahl und Jörg Zumbach.