Partneruniversitäten

Partneruniversitäten der PLUS

Bestehende Universitätspartnerschaften zwischen der Paris Lodron Universität Salzburg und Universitäten weltweit ermöglichen bzw. erleichtern die Organisation und Finanzierung eines Auslandsaufenthaltes von Studierenden aller Studienrichtungen. Einerseits gibt es zahlreiche, weltweite Joint-Study-Partneruniversitäten der PLUS, andererseits bestehen zwischen einzelnen Fachbereichen bzw. der SoE und Fachbereichen bzw. Schools an Universitäten innerhalb der EU Erasmus+ Verträge.

Partneruniversitäten der SoE

Die School of Education der PLUS ist darum bemüht, spezielle Universitätspartnerschaften für das Lehramt aufzubauen. Erklärtes Ziel ist es, Partneruniversitäten zu akquirieren, an welchen nicht nur Lehrveranstaltungen zu den jeweiligen Unterrichtsfächern bzw. Fachwissenschaften, sondern parallel dazu auch Lehrveranstaltungen aus den Bereichen der Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften besucht werden können. Darüber hinaus soll die Möglichkeit bestehen, auch Schulpraxis ins Auslandssemester zu integrieren. Der Realisierung eines vollständigen Lehramtssemesters im Ausland würde damit nichts mehr im Wege stehen. Aktuell hat die School of Education der PLUS Partnerverträge mit der Universität zu Köln, der Technischen Universität München, der PH. St. Gallen, der Universität Vic, und der Long Island University.


                            Ausschreibung BW5-Kurzzeitpraktika in Köln

Bis 10. November können Sie sich für ein Kurzzeitpraktikum in Köln (Februar 2022) bewerben. In einem Ihrer zwei Fächer können Sie an einem renommierten Schulstandort im Stadtgebiet Köln ihr BW5 Praktikum machen. Weitere Informationen zu Finanzierung, Anrechenbarkeit sowie zu möglichen Fächern finden Sie in diesem Informationsblatt.

Nutzen Sie zur Bewerbung dieses Bewerbungsformular und senden Sie es an . Neben diesem Formular legen Sie bitte zusätzlich auch noch einen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben dazu.

Auch noch interessant für Sie: Ein Erfahrungsbericht einer Studentin zu ihrem Praktikum in Köln.

Bei jeglichen Fragen melden Sie sich gerne an MMag. Dr. Petra Siwek-Marcon in ihrer digitalen Sprechstunde jeden Dienstag von 10.00-12.00 Uhr unter:  https://uni-salzburg.webex.com/meet/petra.siwek-marcon. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.


Möglichkeiten zur Partnerschaft

Study-Abroad Partneruniversitäten

Zwischen der Universität Salzburg und Universitäten weltweit bestehen sogenannte Study-Abroad-Abkommen, die es Studierenden aller Studienrichtungen ermöglichen, unter Erlass der Studiengebühren an der Partnerinstitution Lehrveranstaltungen zu besuchen, die für das Studium an der Universität Salzburg anrechenbar sind. Anzahl der Plätze, Umfang und Inhalt dieser „Study-Abroad Programme“ variieren je nach Partneruniversität. Die Studiendauer ist mindestens ein Semester (bzw. Trimester) und maximal ein Studienjahr.

Erasmus+ Partneruniversitäten der PLUS

Erasmus-Partnerschaften sind prinzipiell bilaterale Abkommen zwischen einzelnen Fachbereichen / Abteilungen bzw. Schools. Auslandsstudienplätze werden daher vorrangig an BewerberInnen des entsprechenden Fachbereichs / der entsprechenden School vergeben. Es ist aber auch möglich, Erasmus-Aufenthalte über „fremde“ Fachbereiche / Schools zu organisieren.  Hier erfahren Sie, an welchen europäischen Universitäten, wie viele Studienplätze für Studierende der PLUS zur Verfügung stehen und an welche/n KoordinatorIn Sie sich bei Interesse wenden können.


Wahl der passenden Gastuniversität

Die für Sie geeignete Gastuniversität sollten Sie vorrangig nach dem Studienangebot auswählen. Als Lehramtsstudierende/r sollten Sie darauf achten, eine Universität auszuwählen, an der auch die Lehrerbildung angesiedelt ist und im besten Fall beide Ihrer Unterrichtsfächer (Fachwissenschaft und Fachdidaktik) sowie Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Bildungswissenschaft und Schulpraxis angeboten werden. Natürlich soll auch das Zielland bzw. die Zielstadt für Sie persönlich attraktiv sein, versuchen Sie aber zu Beginn der Planung diesbezüglich noch möglichst offen zu sein.
Für Auslandsaufenthalte innerhalb Europas bietet sich das Erasmus Programm an. Sie finden hier eine Liste aller Erasmus+ Studienplätze für Studierende der PLUS.
Für Auslandsaufenthalte außerhalb der EU kann das Study-Abroad-Programm genutzt werden. Die weltweiten Universitätspartner der PLUS finden Sie hier. Wenn Sie einen Auslandsaufenthalt in den USA anstreben, können Sie sich für das International Student Exchange Program – ISEP bewerben.
Viele weiter Informationen rund um das Thema Auslandsaufenthalte finden Sie auch hier, auf der Seite des Büros für internationale Beziehungen.