Bachelorprüfungen

In den Fächern Deutsch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch und Spanisch ist eine Bachelorprüfung vorgesehen.
Die Anmeldung zu den Prüfungen erfolgt immer über die Fachbereiche des jeweiligen Unterrichtsfaches. Der Aufbau der Bachelorprüfung ist von Fach zu Fach verschieden. Grundsätzlich gilt aber:

  • Um zur Prüfung antreten zu können, müssen mindestens 210 ECTS des Lehramtstudiums positiv absolviert worden sein.
  • Alle Bachelorprüfungen bestehen aus mehreren Prüfungsfächern, die alle für sich positiv abgeschlossen werden müssen.
  • Erfolgt eine negative Beurteilung in mehr als einem Prüfungsfach, so muss die gesamte Bachelorprüfung wiederholt werden. Ansonsten beschränkt sich die Wiederholung auf das negativ beurteilte Prüfungsfach.

Bachelorprüfung Deutsch

Die Bachelorprüfung besteht aus zwei Fächern, der Fachwissenschaft und der Fachdidaktik und ist mit 3 ECTS-Anrechnungspunkten zu bewerten.
Das Fach Fachwissenschaft besteht aus den Teilbereichen Neuere deutsche Literatur, Ältere deutsche Sprache und Literatur sowie Germanistische Sprachwissenschaft. Alle Prüfungsteile der Bachelorprüfung sind schriftlich abzulegen.


Bachelorprüfung Französisch, Italienisch, Spanisch
Die Bachelorprüfung (3 ECTS-Anrechnungspunkte) besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil zu den drei Prüfungsgebieten Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft und Fachdidaktik. Allen drei Prüfungsgebieten ist je 1 ECTS-Anrechnungspunkt zugeordnet. Alle drei Teile der Prüfung müssen positiv absolviert werden. Die positive Absolvierung des schriftlichen Teils ist Voraussetzung für die Zulassung zum mündlichen Teil.
Für den schriftlichen Teil, dem 1 ECTS-Anrechnungspunkt zugeordnet ist, ist vorab ein Gebiet aus einem der drei genannten Gebiete auszuwählen. Die schriftliche Prüfung ist kommissionell abzulegen und dauert 180 Minuten. In jedem Fall ist ein ins Deutsche zu übersetzender Text der Ausgangspunkt, an den sich ein Fachessay anschließt.
Im mündlichen Teil werden jene beiden Gebiete geprüft, die durch den schriftlichen Teil nicht abgedeckt wurden. Jeder der beiden mündlichen Prüfungsteile dauert ungefähr 15 Minuten, jedem Teil ist 1 ECTS-Anrechnungspunkt zugeordnet. Der Prüfungssenat der mündlichen Prüfung besteht aus zwei Prüfenden und einer oder einem Vorsitzenden.


Bachelorprüfung Griechisch
Die Bachelorprüfung sieht auch eine schriftliche Übersetzung von Originaltexten vor. In der kommissionellen mündlichen Prüfung wird ein Text zum Ausgangspunkt einer Prüfung zu sprachlichen und inhaltlichen Themen gewählt. Prüfungsgegenstände werden zu ca. 2/3 auf der Grundlage der Module und individuellen Schwerpunkten festgelegt, das restliche 1/3 stammt aus denselben Themengebieten, wird aber nicht festgelegt.


Bachelorprüfung Russisch
Das Bachelorstudium Lehramt Unterrichtsfach Russisch schließt mit einer kommissionellen mündlichen Bachelorprüfung (2 ECTS) ab, die die wissenschaftlichen Teilfächer Literaturwissenschaft und Linguistik umfasst. Voraussetzung zur Zulassung zur Prüfung ist zum einen die Absolvierung sämtlicher vorgesehener Lehrveranstaltungen, einschließlich der darin zu verfassenden Bachelorarbeit und zum anderen der positive Abschluss einer Sprachkompetenzprüfung (1 ECTS), die vor dem Termin der kommissionellen Bachelorprüfung (längstens drei Monate zuvor) abzulegen ist.