PLUS für Schulen Tag

PLUS für Schulen Tag

Die School of Education und die Kooperationsschulen organisieren zur gegenseitigen Vernetzung und zum gemeinsamen Austausch den PLUS für Schulen Tag. Hierzu eingeladen sind Direktor:innen, Lehrer:innen, Wissenschafter:innen und Lehramtsstudierende aller Partnereinrichtungen.

Bild

PLUS für Schulen 2022 

Onlinetagung für und mit den Kooperationsschulen der SoE Salzburg

Diversität als Potenzial – Perspektiven für Unterricht und Forschung

Freitag, 25. November 2022, 14.00 – 17.30 Uhr, online über Webkonferenzsystem

Diversität als immanentes Merkmal pädagogischer Settings rückt verstärkt in den Fokus unterrichtspraktischer und wissenschaftsbasierter Diskurse. So setzt sich die PLUS zum Ziel, Diversität in allen Formen zu fördern und zu leben sowie soziale Durchlässigkeit weiter auszubauen. Dies soll durch eine Einbettung von Gender & Diversity Dimensionen in Forschung, Lehre und Verwaltung gelingen (Entwicklungsplan der pLUS 2022-2027: 85, 89).

Auch die Schulen stehen vor der Herausforderung, mit der wachsenden Vielfalt bzw. Heterogenität ihrer Schüler:innen konstruktiv umzugehen, um individuelle Begabungen und Potenziale, unabhängig von vorgefassten Bildern, Zuschreibungen und familiären Rahmenbedingungen, bestmöglich zu aktivieren und eine verantwortungsvolle Haltung im Umgang mit Menschen zu fördern. Individualisierter Unterricht und Orientierung an der Erreichung bestimmter Leistungen und Kompetenzen sind dabei ebenso bedeutend wie soziales Lernen und der Umgang mit Diversität (Lehrplan AHS: 7; Lehrplan NMS: 9; Lehrplan HLW: 105).

Direktor:innen, Lehrer:innen, Wissenschafter:innen und Lehramtsstudierende sind eingeladen ihre komplementären Expertisen und Erfahrungen in einen gemeinsamen Dialog darüber einzubringen, wie unterschiedliche Facetten von Diversität als Potential genutzt und für den Bildungsprozess fruchtbar gemacht werden können. Beispiele gelebter Praxis sowie forschungsbasierte und theoriegeleitete Beiträge stehen auf dem Programm der Online-Tagung.

Wenn Sie mit einem Impulsvortrag, einer Posterpräsentation oder einem Workshop zum Programm der Online-Tagung beitragen möchten, schicken Sie uns bitte Ihren Beitragsvorschlag bis 12. Juli 2022. Weiterführende Details finden Sie hier: Call for Papers 2022

Assoz. Prof. Mag. Dr. Michaela Rückl, Mag. Christine Mag. Neuner, O. Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerda Hagenauer, Assoz.-Prof. Dr. Angela Hof

Rückfragen erbeten über: ; 0043-(0)662-8044-7301